Von Vorsätzen und Inspirationen – Rückblick Januar 2020

Oh Januar, wo bleibt der ganze Schnee? Nicht ganz so wie erwartet startet das neue Jahr, es könnte besser laufen. Unerfreuliche und traurige Geschehnisse in der Familie, das Wetter ist einfach viel zu Warm und im allgemeinen ist der Flow weg. Dabei soll der Januar doch ein Vorbote für das kommende Jahr sein, Lust auf mehr machen und motivieren mit den ganzen Neujahrs-Vorsätzen. Doch jeder ist selbst für seinen Weg verantwortlich und daher wird daran gearbeitet, dass die kommenden Monate voll sind mit Freude, Liebe und Motivation.

„Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen“ – Aristoteles

Was war los?

Der Januar startet für mich turbulent, denn die Fashionweek stand an. Dann steht wieder Koffer packen an und ab nach Berlin. Es wird gestaunt, viel gelaufen und noch mehr fotografiert. Es heißt gesehen und gesehen werden, neue Leuten kennenlernen und abends ist man dann ganz erschlagen von den vielen Eindrücken. Doch trotzdem sammelt man eine unglaubliche Energie an und ist am Ende voller Inspirationen. Ansonsten ist der Januar eher ruhig verlaufen und es dreht sich viel um das Thema Planung. Was soll das Jahr bringen? Wann und wo soll Urlaub gemacht werden? Was sind die Ziele für 2020? Fragen über Fragen, welche man doch meist im Januar schon mal versucht für das ganze Jahr zu klären. Ob das sinnvoll ist, sei erstmal dahin gestellt.

Was steht an?

Natürlich direkt der erste Urlaub. Denn immerhin sollte Winter sein und das heißt Schnee und Ski-Urlaub. Dieses Jahr versuche ich mich direkt am Langlauf-Ski, drückt mir die Daumen. Abgesehen davon bringt der Februar natürlich noch den Valentinstag mit sich und allerlei buntes für die kommenden Monate. Denn wenn der Frühling kommt, geht es wieder ab nach draußen. Bis dahin wird der Frühjahrsputz gemacht, die Wohnung fertig eingerichtet und auch das Auto wird wieder fit gebracht. Seid ihr auch voller Euphorie auf den Sommer? Immerhin bringen wir immer Anfang des Jahres alles auf Vordermann, damit dann auch alles genossen werden kann. Macht das aber wirklich Sinn?

Beliebtesten Beiträge

Wir starten das Jahr direkt mit einem Fashion-Blogpost als beliebtesten Beitrag und zwar mein Outfit zur Pantone Farbe „classic blue“. Danach kommen passend zur kuscheligen Jahreszeit meine Tipps für ein gemütliches Schlafzimmer auf Platz 2. Natürlich darf Platz 3 nicht fehlen, hier landet mein Rückblick der Fashionweek im Januar.

Tiffy’s Favorit „Muss ich alles planen? – mein Vorsatz für 2020“

Mein Favorit war nicht schwer zu finden, denn ganz klar sind es meine Vorsätze für dieses Jahr. Dabei ist die Mehrzahl hier eigentlich fehl am Platz, denn genau genommen ist es nur ein Vorsatz und das sollte zu schaffen sein, oder?

Mila’s Favorit: „So verbesserst du deinen Lauf – beim Sport und im Leben“

Mit diesem Beitrag nimmt Tiffy uns alle auch ins sportliche 2020 mit, auf eine Reise an sich selbst zu arbeiten und über sich hinauszuwachsen. Abwechslung und Ausgleich sind wichtige Schlagworte für den Spaß beim Sport und im Leben – und dank den sportlichen Beiträgen im Januar hat das schonmal super geklappt diesen Monat.

Neu entdeckt

Eines meiner größten Probleme ist, dass sowohl ich als auch Mila zu wenigen trinken. Unsere kleinen neuen besten Freunde heißen daher waterdrops – und sind seit Weihnachten nun ständig dabei. Der Microdrink besteht aus getrockneten Pflanzenextrakten und ist auch in vielen leckeren Sorten erhältlich und dabei völlig zuckerfrei. Der Verbrauch von Plastikflaschen unterwegs reduziert sich enorm, da man die Würfel einfach in einer mitgebrachten Flasche und normalem Leitungswasser auflösen kann. Diese kann man natürlich jederzeit nachfüllen und die Geschmacksrichtungen wechseln. So schaffen wir nun die täglichen zwei Liter fast spielend leicht. Habt ihr auch etwas Neues für euch entdeckt? Verratet es uns gerne in den Kommentaren, Mila und Tiffy.

Mein perfekten Teile für den Februar

*Werbung/Affiliatelinks*

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Leave a comment