Meine neue Retro-Brille von Brille24

*Werbung – in Kooperation mit Brille24.de*

Alle Jahre wieder ist es soweit, ein neues Gestell muss her. Dann heißt es losrennen und nach dem perfekten Modell suchen. Die Brillenträger wissen natürlich sofort was gemeint ist, denn eine neue Brille wird benötigt. Früher habe ich es wirklich gehasst meine Brille tragen zu müssen. Es ging sogar soweit, das meine Noten schlechter wurden und meine Mutter in der Schule angerufen hat. Danach wurde ich immer extra aufgerufen, das war vielleicht peinlich. Dazu muss man aber sagen, dass ich meine Brille nicht mochte. Ich sah aus wie der weibliche Harry Potter, nur ohne die Narbe. Heute dagegen sehe ich meine Brille als modisches Accessoire und setzte sie bewusst ein. Daher ist mir ein stylisches Modell immer sehr wichtig. Umso mehr habe ich mich gefreut, den Service und die Modelle von Brille24 testen zu dürfen.
//analytics.blogfoster.com/count.js

Service vor Ort genießen

Seit meiner letzten Brille ist schon etwas Zeit vergangen, somit musste ich zuerst meine Sehstärke neu feststellen lassen. Hierfür hat man bei Brille24 die Möglichkeit, einen kostenlosen Sehtest bei einem Optiker vor Ort durchführen zu lassen. Man kann dort einen Sehtest buchen und bekommt eine Auswahl an teilnehmenden Optikern vor Ort vorgegeben. Dann könnt ihr euch einfach einen aussuchen und erhaltet anschließend einen Gutschein für den Optiker euer Wahl. Gesagt, getan! Ich war überrascht, wie schnell und einfach alles funktioniert hat. Denn ich habe noch am selben Tag sofort einen Termin bekommen und wurde auch ausführlich beim Optiker beraten. Diese tragen übrigens eure Werte direkt online auf Brille24 ein, sodass diese bei eurem Konto hinterlegt sind. Bei meiner Brillenbestellung wurden meine Werte demzufolge direkt übernommen, denn ich hätte wirklich nicht gewusst, was ich wo eintragen muss.

Die Qual der Wahl

Nun wurden ausgiebig die vorhandenen Brillengestelle durchforstet und bei der Größe der Auswahl, wird sicher für jeden was dabei sein. Ich hatte am Ende etwa 5 Modelle, die mir gut gefallen haben. Als kleine Entscheidungshilfe kann man nun ein Foto hochladen und die Brille virtuell anprobieren. Selbst mit meinen wirklich schlecht aufgenommen, spontanen Bild über die Webcam des Laptops hat es gut funktioniert und ich konnte es mir zumindest vorstellen. So habe ich mich schlussendlich für ein ausgefallenes, dunkelgrünes Modell in Retro-Optik entschieden. Mein Modell „Charlotte“ hat den Rahmen und die Bügelenden aus stabilen Kunststoff sowie die Bügel aus Metall für die nötige Stabilität.

Dadurch werden auf eine schöne Art und Weise auch direkt zwei Materialien miteinander verbunden. Die großen, leicht abgerundeten Gläser sind mit einem dickeren, dunkelgrünen Rahmen eingefasst, dies ist besonders für mich vom Vorteil, aufgrund der starken Sehschwäche. Es gibt auch die Möglichkeit extra dünne Gläser anfertigen zu lassen, der Konfigurator empfiehlt die notwendige Materialstärke. Sobald alles ausgewählt ist, nur noch Adresse eingeben und Brille bestellen. Nach der Bezahlung beginnt die Herstellung und schließlich der Versand zum geduldig wartenden, neuen Besitzer.

Meine neue Brille von Brille24

Ich war wirklich sehr gespannt auf meine neue Brille, denn bisher bin ich doch lieber zum Optiker meines Vertrauens gegangen. Doch dann kam sie, meine neue Brille und ich war wirklich sehr erfreut. Sie saß direkt gut und passt einfach perfekt zu mir. Ich war somit echt überrascht und begeistert von meiner neuen Brille und dem Service bei Brille24. Für alle, die jetzt neugierig geworden sind, habe ich nun noch eine kleine Überraschung. Denn ich verlose eine polarisierende Sonnenbrille ohne Sehstärke von der Brille24 Eigenmarke an euch! Was ihr dafür tun müsst? Hinterlasst mir einfach ein Kommentar, ihr könnt mir dabei auch verraten, warum ihr gerne Brillenträger seid. Das Gewinnspiel endet am Dienstag , 06.11.18 um 18Uhr. Der Gewinner wird direkt benachrichtigt. Eure Tiffy

Hinweis: Ihr solltet jedoch aus Deutschland oder Österreich sein. Ihr müsst damit einverstanden sein, dass eure Daten für den Versand benötigt und danach gelöscht werden. Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht. Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Folgende Brille24 Eigenmarken stehen zur Auswahl Brille24 Eigenmarke Charlotte grün, New York gelb/braun, Coca gold, Elim Schwarz/silber, Manacor silber/Schwarz, Louro schwarz/silber, Gela schwarz/lila, Mataro Orange, Formia Braun und Nuoro Schwarz.

Fotos von Forkapicture

Animal Print meets Sporty

*Werbung – In Kooperation mit Cutters Store Erfurt*

Heute habe ich ein kuscheliges Winteroutfit für euch auf meinem Mode Blog. Diesmal greife ich einen Trend auf, der mir persönlich eigentlich in denn seltensten Fällen gefallen hat. Der Animal Print ist aber immer wieder präsent und man kommt nur schwer daran vorbei. Daher habe ich mich nun doch einmal daran gewagt. Ich muss gestehen, so langsam gefällt es mir doch.

 

Fake

 ...  weiterlesen

Abendoutfit downgraden

Oft ist doch so, dass wir Teile aufwerten wollen, um diese spannender oder hochwertiger darzustellen. Einfach etwas schicker oder eleganter wirken lassen als es eigentlich ist. Es geht aber auch anders herum. Warum soll ein Abendkleid das ganze Jahr über im Schrank verstauben, obwohl man es auch mal im Alltag tragen könnte? Ich hatte dieses süße Spitzenkleid für einen Besuch in der Oper gekauft und danach nie mehr angezogen. Schade, dachte ich mir neulich und habe es spontan ein Downgrade verpasst.

Elegantes Outfit downgraden

Ein Outfit oder einzelnes Kleidungsstück downgraden bedeutet einfach nur dieses herunterzusetzen, damit es nicht mehr zu elegant, schick oder ausgefallen wirkt. Je nachdem, um welches gute Stück es sich handelt, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Am wichtigsten finde ich, das man einen neuen Eyecatcher inszeniert. Ich lenke durch farbliche Akzente vom dunkelblauen Spitzenkleid ab. Ebenso sind es eher sportliche und legere Elemente, die ich nutze, zum Downgraden.

In Szene setzen

Bei diesem eher klassischen, eleganten Kleid habe ich nun sportliche und edgy Gegensätze gesetzt. Das beginnt bereits bei den sportlichen, braunen Sneaker und beinhaltet auch einen außergewöhnlichen Gürtel. Dieser ist schon ein kleiner Eyecatcher und nimmt nochmal die Farbe der Schuhe auf. Natürlich darf hier auch eine edgy Tasche nicht fehlen. Hier hab ich mich zwar für klassisch schwarz entschieden, jedoch ist diese in der Form und Funktion sehr minimal und edgy. So könnte ich endlich wieder dieses Kleid bei einem gemütlichen Spaziergang in den Flittertagen anziehen. Perfekt auch für den nächsten Städtebummel und mit anschließend Abendessen!

Wie findet ihr den heutigen Look? Habt ihr auch ein schickes Teil im Schrank, welches zu wenig getragen wird? Verratet es mir doch gerne in den Kommentaren, eure Tiffy.

shop the look:

Kleid von Vintage Chich (ähnlich hier)

Schuhe von Nike (ähnlich hier)

Gürtel von By Malene Birger

 ...  weiterlesen