Von Wanderlust und Begegnungen – Rückblick Mai

Wenn du früh von zwitschernden Vögeln geweckt wirst und du um sieben top fit bist, dann heißt das vor allem eines. Nämlich übernachten im Campervan! Möglichst frei stehen, überall hin fahren, wo man will und dabei die Natur erleben? Nicht ganz, aber fast so ist es schon. Solang man sich gegenseitig respektiert, Rücksicht auf andere Mitmenschen und die Natur nimmt, wird eine Reise mit dem Campervan einfach und entspannt werden.

Geschichten aus dem Campervan…

So steht man zwischendurch mal scheinbar in der grünen Wiese und wird überrascht von Mini-Düsenjets. Sitzt da jemand drin? Auch der Nachbar-Bus-Besitzer schaut verwundert in den Himmel. Nein, es sind Modellflugzeuge und ein Übungsplatz ist neben unserem scheinbar einsamen (bis auf den anderen Bus eben) Wiese. Oder man ist früh um sechs mitten im Wald an einem einsamen Ort für das perfekte Foto, genießt die Natur und begegnet den ersten Frühaufsteher-Wanderer. Der meinte doch prompt, ob wir auch den Fuchs im Wald gesehen hätten. Haben wir natürlich nicht, sonst würde ich schon längst auf dem nächsten Baum gesprungen. Genau diese Begegnungen liebe ich unterwegs und dafür muss ich nicht erst nach Bali fliegen. Das kann ich auch hier haben, in Deutschland und um die Ecke. Immerhin machen solche kleinen Geschichten doch das Reisen erst reisenswert, oder?

Was war los?

Die ersten Baby-Schritte in Richtung Reisen sind nun also getan. Im Mai ging es quasi jedes Wochenende mit dem Campervan weg. Zuerst nur innerhalb von Thüringen, um auf Nummer sicher zu gehen und letztes Wochenende dann auch mal in den Harz. Man wird mutiger, man geht wieder mehr raus und man will vor allem wieder mehr raus. Das verrückte daran ist doch eher, dass scheinbar viel mehr rausgehen als normalerweise. Wahrscheinlich weil einfach der Zwang da war, drinnen zu bleiben und nun da dieser entfällt, muss man förmlich raus. Genauso geht es uns doch, wenn die Sonne scheint. Auch hier muss man einfach raus, denn bei Sonne in der Wohnung sitzen geht gar nicht, oder doch?

Was steht an?

Natürlich wieder reisen! Das wird nun die nächsten Monate nun in vollen Zügen genossen. Dafür muss man jedoch nicht weit fahren. Die letzten Wochen habe ich vor allem gelernt, meine Heimat und Umgebung mehr zu schätzen. So viel Schönes gibt es in Deutschland oder alleine in Thüringen zu entdecken, damit kann man schon Bücher füllen. Aber ich starte klein und fülle erstmal meinen Blog mit mehr Thüringen und Deutschland Reisetipps. Wohin es wohl alles gehen wird im Juni?

Beliebteste Beiträge Mai

Diesmal an der Spitze ist mein Fashion-Beitrag zum Thema „Back to office – mit neuem Look und mehr Selbstbewusstsein„. Dicht gefolgt auf Platz zwei kommt meine liebste Blogreihe „Marry me“, diesmal mit dem Thema Hochzeitsplanung. Den dritten Platz belegen dann zum Abschluss meine Beauty Favoriten am Morgen für den perfekten Start in den Tag.

Tiffys Favorit: Trendalert – Diese Sonnenbrillen dürfen 2020 nicht fehlen

Mein Favorit war nicht schwer zu finden, denn ich liebe Sonnenbrillen einfach! Nebenbei ist es auch noch ein Styleseven-Thema, wo es um unser liebstes Sommerteil geht. Hier finde ich die Interpretation der anderen Blogger auch immer super spannend. Habt ihr diese schon gesehen?

Milas Favorit: Hautpflege-Routine mit Bio-Olivenöl

Tiffys neuer Beauty Geheimtipp, das Olivenöl, klingt erstmal ziemlich unspektakulär und daher war ich besonders erstaunt, was das Wunder-Talent Olivenöl alles für Haut und Haare zu bieten hat. Wer also mit dem ein oder anderen Problem oder empfindlicher Haut zu kämpfen hat und ebenfalls Wert auf Nachhaltigkeit legt, der kann sich im Beitrag über jede Menge Tipps, Fun Facts und einen ausführlichen Testbericht freuen. Olivenöl scheint damit der perfekte Beauty-Begleiter, egal welche Pläne man hat.

Habt ihr Pläne für den Juni? Reisen steht hier für mich ganz oben, neues entdecken und offen sein zu für das, was kommen wird. Schreibt gerne eure Gedanken zu kommenden Monat oder auch zum letzten in die Kommentare, eure Tiffy.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Leave a comment