Warum Reisen glücklich macht – Kurztrip nach Prag

Manchmal brauchen wir eine kleine Auszeit, von der Arbeit, vom Stress oder einfach vom Leben. Solche Momente prägen uns, sie sind ein Teil unserer Persönlichkeit. Wir brauchen sie um zu wachsen, uns selbst besser kennenzulernen und um aus solchen Erinnerungen Kraft zu tanken. Dadurch können wir Ideen und Inspiration sammeln oder wir lassen die Seele einfach baumeln. Jeder geht da seinen Urlaub verschieden an. Manche planen bis in das kleinste Detail alles und andere wiederum lassen alles auf sich zu kommen. ...  weiterlesen

Read more

Meine Beauty Favoriten für unterwegs

Was sollte man unterwegs immer dabei haben? Da hat wohl jeder seine eigenen Favoriten und Vorlieben. Denn die einen können nicht ohne ihre Handcreme los, wo hingegen andere nicht auf ihre Augencreme verzichten können. Zum Glück gibt es vieles heutzutage auch im Mini Format oder man füllt es sich einfach um, sodass wir auf nichts mehr verzichten müssen, auch wenn wir auf Reisen sind. Besonders beim Fliegen mit nur Handgepäck muss man beachten, dass es nicht über 100ml pro Dose oder Flasche sind und auch insgesamt nur ein durchsichtiger Beutel mit Fassungsvermögen von 1 Liter sein darf. Daher ist besonders bei Kurztrips ohne großen Koffer auf die idealen Begleiter zu achten, welche klein und handlich sein sollen. ...  weiterlesen

2 x Stockholm entdecken, bitte

Auch bekannt als das Venedig des Nordens, verspricht Stockholm seinen Besuchern in der Vorbereitung einer Reise schon sehr viel Charme. Ob ein Städtetrip nach Schweden auch das hält, was er verspricht und was man in Stockholm innerhalb von 2 Tagen entdecken kann, das möchten wir euch heute zeigen. Das Besondere ist, das wir Stockholm als Kurztrip im Winter erkundet haben, was nochmals ganz neue Herausforderungen für die Organisation einer Städtereise mit sich bringt. Deswegen lautet die oberste Priorität: Sinnvoll Packen und mit wetterfester Kleidung planen. Und gerade für Stockholm passend, ist es wichtig ausreichend Café Pausen einzuplanen. So könnt ihr nicht nur voll in die Landes-Tradition Fika eintauchen, sondern euch auch immer wieder perfekt aufwärmen. Und so starten wir unsere 2-Tages Tour durch Stockholm, in der wir nicht nur das traditionell nordische Winterflair kennenlernen durften, sondern auch den Aufbruch der jungen Design-Szene Stockholms spüren.  ...  weiterlesen

Freiheit beim Reisen

Diese Woche steht ganz im Zeichen der Freiheit. Was darf da natürlich nicht fehlen? Selbstverständlich das Reisen, denn für die meisten ist es doch der Inbegriff von Freiheit. Nirgends kann man freier sein, als wenn man unterwegs ist, auf sich selbst gestellt und ungehemmt Neues entdecken kann. Doch sind wir wirklich frei bei der Wahl der Reisen? Gibt es Dinge, die uns hierbei im Weg stehen? Im Vergleich zu früher sind wir auf heutigen Reisen viel freier, damals konnte man kaum die DDR verlassen und heute steht einem die Welt offen. Aber was hat sich jetzt alles verändert? Wir nehmen euch heute mit auf eine besondere Reise, wobei wir es aus verschiedenen Blickwinkel betrachten. Was wir wohl alles entdecken? ...  weiterlesen

Unser Essentials für die Reiseapotheke

*Werbung – Reiseapotheke mit freundlicher Unterstützung von Shop-Apotheke*

Der erste Urlaub für dieses Jahr ist schon geplant und natürlich will man im heißgeliebten Urlaub nicht krank werden. Daher gibt es heute passend für den nächsten anstehenden Städtetrip unsere Must-Haves für die Reiseapotheke. Dabei kommt es sicherlich auch auf eure eigene Situation und die Art der Reise an. Einige Essentials gibt es aber auf jeden Fall, mit denen man nichts verkehrt machen kann. Zusätzlich ist das Kit auch noch kompakt gehalten und verzichtet fast auf Flüssigkeiten. So funktioniert es auch für Flüge mit Handgepäck. Fündig geworden sind wir für unsere komplette Reiseapotheke direkt bei Shop-Apotheke, so können wir uns alles bequem und schnell noch nach Hause schicken lassen. ...  weiterlesen

19 Ziele für 2019

Heute gibt es bei uns nun Vorsätze für das neue Jahr in einer ganz anderen Form. Wir haben es bewusst mal wörtlich genommen und 19 Reise- und Ausflugsziele für 2019 ausgesucht. Das Leben ist zu kurz, um stillzustehen und zu aufregend, um nur an einem Ort zu bleiben. Dabei muss es nicht immer weit weggehen, denn es geht darum seinen Horizont zu erweitern und Neues zu erleben. Am Ende sind es die Geschichten und Erfahrungen die uns ausmachen und daher wollen wir 2019 wieder ganz viele davon sammeln, eure Mila und Tiffy...  weiterlesen

Entspanntes Reisen

Kurz vor dem Urlaub beginnt meist schon der erste Reisestress und oft wird es im Urlaub nicht besser. Wer kennt das auch? Zu viel Planung, keine Zeit und nicht zusammen passende Kleidung gepackt….Frustration macht sich breit.

Ich hab so langsam den dreh raus für entspanntes Reisen, wie ich in meinem letzten Urlaub festgestellt hab. Ich konnte wirklich entspannen und hab wieder Kraft für neues. Ich möchte euch daher meine 5 Reisetipps für entspanntes Reisen nicht vorenthalten. Was sind eure Tipps für entspanntes Reisen? Schreibt mir gerne, eure Tiffy

1. Outfits überlegen Ich finde es immer hilfreich und entspannend, wenn ich mir vorher meine Outfits überlege und auch Teile wähle, welche gut untereinander kombinierbar sind wie z.B. ein Pulli der sowohl mit Jeans als auch mit einem Kleid kombinierbar ist. Besonders bei Wochenend-Trips wichtig, um nicht zu viel mitzunehmen.

2. was vergessen? nicht stressen! Meist packt man trotzdem zuviel ein, man könnte ja was vergessen. Aber was wäre so schlimm daran? Wichtig ist nur das Portemonnaie mit Ausweis und Geld, denn alles andere kann man nachkaufen! Es muss nicht immer für alle Eventualitäten gepackt und 2 Koffer für 1 Woche mitgenommen werden, um am Ende festzustellen, dass man doch nur einen halben Koffer gebraucht hat. Im Grunde wissen wir doch meist was wir brauchen, dass sind die ersten Teile die im Koffer landen! Der Rest ist nur für Eventualitäten. Also einfach mal nicht mitnehmen.

3. schlechte Laune zu Hause lassen So nach dem man nun ohne schlechtes Gewissen losziehen kann (ohne ständig zu denken, was hab ich vergessen?), sollte man seine schlechte Laune auch gleich zu Hause lassen. Ich weiß, dass ist leichter gesagt als getan. Aber ihr habt besonders im Urlaub zwei Optionen: Entweder habt ihr schlechte Laune, weil etwas nicht klappt oder ihr sagt euch: scheiß drauf! Ich bin im Urlaub, was kümmert es mich? Dann geht ihr halt nicht Ski fahren aufgrund des schlechten Wetters aber stattdessen gibt es lecker Kuchen und Kaffee. Schließt sich eine Tür, öffnet sich die nächste (vielleicht sogar bessere) Tür!

4. weniger planen Etwas was ich auch gerne mache und mich selbst dadurch stresse ist die Planung meines Urlaubs. Zu viele Aktivitäten, die man doch nicht alle schafft. Einfach mal sein lassen und schauen was passiert. Meistens geschehen so die schönsten Dinge im Leben!

5. Handy und Co. beiseite legen  ...  weiterlesen