Minimalistische Geschenkverpackungen

Auch wenn das jetzt erstmal ziemlich kitschig klingt, es gibt kaum etwas Schöneres als seinen Liebsten etwas zu schenken. Viele sagen oft ich brauche kein Geschenk, ich wünsche mir nichts. Dagegen macht es doch einfach Spaß andere zu überraschen und ihnen mit einer Kleinigkeit eine Freude zu machen. Dabei kommt es nicht auf den materiellen Wert an, sondern vielmehr auf die Persönlichkeit, die im Geschenk steckt und dass es perfekt zum Beschenkten passt. Dazu gehört für mich vor allem auch das Packaging. Schließlich soll das Auspacken gebührend zelebriert werden, um die Spannung so lange wie möglich aufrecht zu halten. Dabei muss eine tolle Verpackung gar nicht kompliziert sein. Dies zeigen die folgenden kleinen Tipps für minimalistische Geschenkverpackungen. Als Basis für alle Varianten dient schlichtes einfarbiges oder gemustertes Packpapier. Was ihr außer den Geschenken selbst sonst noch braucht erfahrt ihr jetzt: ...  weiterlesen

Calligraphy Cut – mein neuer Haarschnitt

*Werbung – Calligraphy Cut mit freundlicher Unterstützung von Ma Vie Friseure & Art*

Jede Frau kennt sie, die Lust nach Veränderung, denn einer neuer Haarschnitt musste her. Manchmal packt es einen einfach, genauso erging es mir vor kurzem bei meinem Friseur. Ich wollte einen komplett neuen Haarschnitt haben. Gesagt, Getan! Natürlich hatte ich mir Gedanken gemacht, was möchte ich und was könnte mir stehen. Da ich bereits einmal einen kurzen Bob hatte, wusste ich das er super zu meinem schmalen, eher kantigen Gesicht passt. Doch das war mir nicht Veränderung genug!

Das Mikro-Pony

Bei meinem Pony bin ich auf den aktuellen Trend des Mikro-Ponys aufgesprungen und bin begeistert. Dadurch, dass es so kurz ist, muss man nicht viel stylen. Es fällt einfach gut und muss nur leicht geföhnt werden. Obwohl ich einen kleinen Wirbel am Haaransatz habe, passt es trotzdem noch super. Sobald ich keine Lust auf mein Pony habe, wird es im Audrey-Hepburn-Stil einfach an die Seite gekämmt. So kann ich wunderbar zwischen Modern und Retro wechseln. Aber das ist eigentlich alles noch nicht das Besondere an meinem neuen Haarschnitt, denn mein Friseur kam noch mit einer weiteren Idee auf mich zu, dem Calligraphy Cut.

Was ist überhaupt ein Calligraphy Cut?

Der Calligraphy Cut ist eine patentierte Technik von Frank Brormann, welche es schon länger gibt aber erst durch die „Höhle der Löwen“ richtig bekannt wurde. Ich muss zugeben, dass ich es auch nicht kannte und mich blind auf ein Experiment eingelassen habe. Anschließend habe ich mich erst mal ausgiebig informiert, selbst eine Studie der Universität Münster (natürlich initiiert durch den Erfinder) gibt es hierzu. Der Calligraph ist ein Schneidewerkzeug mit schräger Klinge, wodurch die Haare im 21 -23 Grad Winkel geschnitten werden sollen. Anscheinend soll der Winkel eine Art Goldener Schnitt fürs Haar sein, weil es durch die größere angeschnittene Oberfläche mehr Pflege aufnehmen kann und weniger Spliss anfällig ist. Grundsätzlich soll nun das Haar fülliger wirken, leichter fallen und einfacher zu stylen sein. Ist das wirklich so?

Ich kann natürlich nur von meinem Erlebnis berichten, es ist auch abhängig vom Haartyp und ebenso muss der Friseur diese Technik auch beherrschen. Denn zwischen all den guten Berichten, gibt es immer wieder auch negatives. Somit gebe ich zwar meine eigene Erfahrung wieder, es kann aber bei jeden anders ausfallen. Das liegt auch mit daran, dass nicht jeder einen Calligraphy Cut beherrscht und es auch durchführen darf, informiert euch daher vorher bei eurem Friseur des Vertrauens oder geht einfach zu meinem Friseur in Erfurt.

Mein neuer Haarschnitt im Test

Es ist nun knapp ein Monat her und ich muss sagen, mir gefällt es sehr gut. Meine Spitzen sehen gut aus und ich konnte noch keinen neuen Spliss entdecken. Ob jetzt die Pflegeprodukte besser aufgenommen werden, kann ich nicht genau sagen, aber es zieht alles gut ein. Aber was ich definitiv bestätigen kann, ist das ich mehr Volumen habe und die Haare ohne großes Styling auch gut fallen. Das ist mir auch erst nach einiger zeit aufgefallen, weil ich einfach nicht mehr so lange für meine Haare brauche. Oft brauche ich sogar nur kurz durchs Haar kämmen und ich habe meine leichten Wellen in den Spitzen, welche trotzdem noch schön fallen. Ich bin also zufrieden und freue mich, dass ich endlich einen Schnitt habe, der schön fällt und einfach zu stylen ist.

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit dem Calligraphy Cut gemacht? Habt ihr selbst sogar diesen Schnitt oder seid ihr am überlegen? Verratet es mir gerne in den Kommentaren, denn ich bin gespannt auf eure Meinung, eure Tiffy.

Skandi Adventskalender

Jedes Jahr das gleiche Spiel, unzählige bekannte Beauty und Pflege-Marken bieten eine bunte Flut von Adventskalendern an. Dabei fällt es schwer, sich in der Fülle der Auswahl auf eine einzige Marke festzulegen. Denn Inhalt und Optik des Kalenders sollen ja die ganze Weihnachtszeit über gefallen. Gerade an auffälligen Mustern und Farben kann man sich schnell satt sehen. Deswegen ist ein selbstgemachter Adventskalender die perfekte Möglichkeit, die beste Freundin, Schwester oder Mutti in der Vorweihnachtszeit zu überraschen. Natürlich lässt er sich genauso gut mit Süßigkeiten oder anderen Kleinigkeiten füllen. So könnt ihr den Liebsten überraschen oder euch selbst beschenken. Abgesehen davon, ist es eine praktische Möglichkeit die Wohnung weihnachtlich zu dekorieren.

 

 

Ihr braucht:

Holzbügel: zum Beispiel von IKEA

Kraftpapiertüten: dm oder idee

Bänder eurer Wahl: idee / amazon

Stifte eurer Wahl: idee / faber castell

optional Gravurset: Amazon ...  weiterlesen

Upcycling : Adventskranz aus Flaschen

Es weihnachtet schon! Auch auf meinem Blog wird so langsam die Weihnachtszeit eingeläutet und um dies gebührend zu feiern, habe ich heute etwas Besonderes für euch! Das Team um Tiffy Ribbon wird erweitert und deswegen kommt jetzt der erste Beitrag von Mila für euch. Viel Spaß beim Ausprobieren und weiter gehts mit Mila, eure Tiffy!

Es muss nicht jedes Jahr der typische Kranz aus Tannenzweigen sein, an dem an jedem Wochenende im Dezember eine Kerze entzündet wird. Gerade wenn es schnell gehen muss, gibt es tolle Upcycling Alternativen zum klassischen Adventskranz. Das Besondere dabei ist nicht nur, dass diese sehr einfach herzustellen sind. Wir verwenden dabei auch Gegenstände die ihr schon zu Hause oder übrig habt, so dass das Projekt nicht nur weihnachtlich, sondern auch besonders nachhaltig ist. Der Anspruch des Upcycling ist es, Ressourcen zu sparen. Das kann man, indem wir Gegenständen die wir bereits haben oder nicht mehr benötigen einen neuen Zweck geben. Gerade in der Weihnachtszeit, wenn Konsum und Kaufaktivitäten für unsere Liebsten zunehmen, ist es eine einfache Möglichkeit auch etwas für die Umwelt zu tun. Mit etwas Geschick können dabei wunderschöne Einzelstücke entstehen, die euch die Adventszeit hindurch begleiten.

Ihr braucht (oder habt noch):

Leere Flasche (Glühwein bietet sich an)

Baumscheibe (Garten)

4 lange Kerzen (gerne auch gebraucht)

Bänder eurer Wahl: Reste oder idee / amazon ...  weiterlesen

Meine Beauty Favoriten im Oktober

*teilweise PR-Sample*

Der Oktober war voller Höhen und Tiefen für mich, da wird die Haut automatisch mit belastet. Hier gab es drei Produkte, die mir besonders gut gefallen und auch geholfen haben. Diese haben mich direkt zu einer neuen Beitragsreihe inspiriert, da ich sie euch nicht vorenthalten wollte. Somit geht es ohne große Umschweife direkt mit dem ersten Produkt los, welches ich bereits auf der Fashionweek in Berlin Anfang des Jahres kennen und lieben lernte.

Peel-off Mask von Daytox

Hierbei handelt es sich um eine Aktivkohlemaske, welche intensive und porentiefe Reinigung verspricht. Dabei wird die Maske mittels Pinsel auf die T-Zone aufgetragen, die Augenpartie wird entsprechend freigehalten. Nun einfach 25-30 Minuten einwirken lassen, bis die Maske trocken ist und sich dann gleichmäßig abziehen lässt. Schon nach der ersten Anwendung war ich begeistert, denn die Haut fühlt sich sofort weich und geschmeidig an. Was macht die Maske nun so besonders? Natürlich die Aktivkohle, welche hilft den überschüssigen Talg zu absorbieren und die Haut von Schadstoffen und Verschmutzungen zu befreien. Dabei ist aber Aktivkohle auch immer mit Vorsicht zu genießen, denn die absorbierende Eigenschaft der Kohlenstoffpartikel nimmt alles auf und unterscheidet nicht zwischen guten und schlechten Stoffen.  ...  weiterlesen

Die Glamour Shopping Week 2018 ist da!

Es ist mal wieder soweit, die Glamour ShoppingWeek ist da. Es gibt wieder viele Schnäppchen und Rabattaktionen für alle die schon mal richtig zugreifen und bereits die ersten Weihnachtsgeschenke besorgen wollen. Daher habe ich mich schon mal auf die Suche gemacht nach meinen Favoriten-Shops, wo ihr unbedingt vorbei schauen sollten. Ebenfalls war es nicht ganz uneigennützig, denn so ergattere ich noch ein paar letzte Schnäppchen für die Hochzeit.

Pflege für Körper & Seele

Besonders kurz vor der Hochzeit steht die Körperpflege nochmal im Vordergrund. Man will sich ja von seiner schönsten Seite zeigen und so steht jetzt noch einiges an beauty-Programm auf meiner Liste. Perfekt also, dass man bei einer Bestellung bei 

Rituals ein Körperpeeling geschenkt ...  weiterlesen

Besondere Auszeit mit Kneipp

*Werbung – in Kooperation mit Kneipp*

Während den letzten Wochen vor der Hochzeit gibt es viel zu tun und das Stress-Level steigt. Umso wichtiger ist es für mich, auch ab und zu abzuschalten. Dann einfach mal das Handy beiseite zulegen und in ein wohltuendes Bad zusteigen. Da ich schon jahrelange gerne mit Kneipp entspanne, musste ich natürlich auch die neuen Badekristalle austesten.
//analytics.blogfoster.com/count.js

Neue Badekristalle von Kneipp

Die neuen Sorten überzeugen mich erstmal schon im Design. Das Auge isst mit, wie man so schön sagt. Hier wurde sich am Handyformat orientiert, dass wahrscheinlich einzige Handy auf der Welt mit dem man abschalten und entspannen kann. Abgesehen davon ist es auch einfach nur klein und handlich, ideal für eine Anwendung. Dadurch ist es auch perfekt für unterwegs geeignet, wenn man mal schnell ein Bad braucht auf der nächsten Reise. Da ich momentan sehr gestresst bin, brauche ich wirklich viel Badezeit zum Entspannen. Also habe ich doch direkt alle drei neuen Sorten ausprobiert.

#placetobe

Zuerst musste natürlich das rosafarbene „Handy“ getestet werden, die Farbe spricht mir nun mal aus der Seele. Mit Extrakten aus Lotus und Weißen Tee verwandelt sich meine Badewanne in eine exotische Reise nach Fernost. Hier kann man im zarten rosa Wasser bei einem angenehmen blumigen Geruch einfach nur entspannen und sich davon treiben lassen an weit entfernte Orte.

#lockerbleiben

Beim nächsten Mal war ich einfach nur gestresst von der Hochzeitsplanung, der Koordinierung von Terminen und dann will auch noch jeder irgendwas von mir wissen. Da braucht man etwas zum Auflockern, perfekt also für die #lockerbleiben Badekristalle. Hier sorgen das pflegende Hanföl und das ätherische Öl des Patchoulis dafür, dass ich loslassen kann. Da schwebe ich nun im leicht grünem Wasser dahin und der ganze Stress ist für kurze Zeit vergessen. Einfach nur wohltuend!

#läuftbeimir

Als letztes wurde zusammen mit meinem Freund noch #läuftbeimir getestet. Denn auch gemeinsam kann gut entspannt und sich gegenseitig das Baden versüßt werden. Einstimmig wird der leichte, schokoladige Geruch genossen, welcher den Extrakten aus Kakao und Vanille zu verdanken ist. Hier hat mir auch die Farbe des Wassers gut gefallen, welches sich Karamellfarben eingefärbt hatte. Es hat auch keines der Badkristalle Rückstände hinterlassen. Es braucht also niemand Angst haben, dass sich seine Badewanne verfärben könnte.

Ein Bad mit Kneipp lässt mich einfach davon treiben

Besonders gut finde ich auch noch, das Kneipp Badekristalle auch frei von tierischen Bestandteile sind und einen hohen Anteil an naturreinem Thermalsolesalz haben. Die natürlichen ätherischen Ölen sorgen für ein genussvolles Bad. So kann ich mich wirklich davon treiben lassen, mit dem einzigen Smartphone, welches man in der Wanne braucht.

Im Ganzen war ich also wie immer begeistert von Kneipp, weswegen ich auch schon jahrelang gerne mit Kneipp entspanne. Ebenso ist es auch super geeignet als Geschenk für die gestresste Freundin oder Mutter. Oder man kann am Abend seinen verspannten Freund eine kleine Überraschung mit einem gemeinsamen Bad bereiten. Daher möchte ich euch auch eine kleine Freude machen und verlose 1mal die drei neuen Badekristalle #lockerbleiben, #läuftbeimir und #placetobe. Ihr müsst einfach nur ein Kommentar hinterlassen und könnt mir dabei gerne verraten, welches der drei euch am meisten anspricht. Das Gewinnspiel endet am Freitag, 27.09.18 um 18Uhr. Die Gewinner werden direkt benachrichtigt.

Hinweis: Hier sollte jedoch aus Deutschland oder Österreich sein. Ihr müsst damit einverstanden sein, dass eure Daten für den Versand benötigt und danach gelöscht werden. Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht. Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Meine Herbst-Bucket-Liste

So langsam schleicht er sich an, der Herbst ist fast schon da! Daher wird es Zeit für eine kleine Herbst-Bucket-Liste auf meinem Blog. Da bin ich gespannt, ob ich mehr schaffe als von meiner Sommer-Bucket-Liste. Viel durchstreichen konnte ich nicht, aber es war trotzdem immer ein schöner Anreiz, auch mal was Neues auszuprobieren. Das macht für mich das Leben erst richtig spannend, immer wieder etwas Neues zu entdecken und auszutesten. Der Sommer ging zwar viel zu schnell vorbei, aber herrlich warm ist es ja noch weiterhin. Jedoch bedeutet das auch für mich, dass es noch genau 4 Wochen bis zu meiner Hochzeit sind. Danach habe ich aber genug Zeit für meine 15 liebsten Beschäftigungen im Herbst. ...  weiterlesen

Einfach etwas kindisch sein!

Jeder ist das Kind von jemanden und jeder wird das auch immer bleiben. Demnach darf man auch ab und zu kindisch sein, oder? Einfach rumalbern wie früher, sich freuen wie ein Kind über Kleinigkeiten. Wir bleiben doch alle immer ein kleines Stück Kind. Ob groß oder klein, es steckt immer etwas in uns. Der eine lässt es nur mehr raus als der andere.

Das ist doch kindisch!

Dabei wird kindisch auch oft eher negativ betrachtet. Es ist doch oft eher als Beleidigung gedacht, wenn jemand sagt „du bist ja kindisch!“ Dabei ist nichts Schlimmes daran, sollte man es aber sein lassen wegen solcher Kommentare? Sei doch mal erwachsen. Das tut man nicht als Erwachsener. Wer sagt das eigentlich? Wer bestimmt, was kindisch ist und was nicht? Sollte nicht jeder für sich selbst entscheiden dürfen, ob er kindisch sein möchte oder eben erwachsen? Wir werden doch alle irgendwann erwachsen, einige leider zu schnell und manche dürfen sich an einer langen Kindheit erfreuen. Das ist doch eher unterstützenswert als beleidigend, oder?

Darf ich also auch mal Kind sein? ...  weiterlesen

Über Kontrollzwang und Loslassen

Es gibt gewisse Dinge im Leben, die kann man nicht erzwingen oder kontrollieren. So ist das manchmal eben und man sollte es akzeptieren. Doch es wurmt einen trotzdem. Man fragt sich, was soll man tun oder hätte man anders machen können? Man will die Situation kontrollieren, es soll so laufen, wie man will. Ich bin jemand, der gerne alles unter Kontrolle hat und immer alles plant. Es wurmt mich, wenn etwas nicht so läuft, wie ich möchte.

Nicht alles kann man planen!

Doch so ist das Leben, es kommt anders, als man denkt. Manchmal muss man sich auch einfach gehen lassen, ohne einen Plan zu haben. Das kann schiefgehen oder auch nicht, dass kann man vorher nie wissen. Indem man sich überwindet öffnen sich neue Türen, ob beruflich oder privat. Manchmal muss man über den eigenen Schatten springen oder einfach mal zurückstecken, damit etwas Gutes passieren kann.

Nicht immer kann man alles kontrollieren und das ist auch gut so. Das Leben bietet so viele Überraschungen und manchmal muss man sich einfach darauf einlassen. Augen zu und durch eben. Sich etwas gönnen für Neues oder etwas Altes verabschieden. Manchmal gibt es Rückschläge, Dinge die einen verletzten. Doch das macht uns nur stark für Neues. Man sollte sich nicht einschüchtern lassen, sich nicht verkriechen, weil etwas zerbrochen ist. Daraus ergeben sich manchmal neue Gelegenheit, für die man sich nicht verschließen sollte.

 

Mut und Hoffnung

Manchmal gibt es Leute, die einem nicht guttun. Dann ist auch besser, wenn Dinge anders laufen als gedacht. Auch wenn es am Anfang schmerzen kann, es kann daraus auch Neues und Gutes entstehen. Nur der Mut und die Hoffnung dürfen nicht verloren gehen. Der Glaube an das Gute im Menschen, dass nicht jeder selbstsüchtig ist. Nicht jeder will dir böses. Man muss lernen die richtigen Menschen um sich zu haben. Nicht immer ist es einfach, doch am Ende lohnt es sich. Man muss nur über seinen eigenen Schatten springen und es kann neues entstehen.

Es ist immer wieder schwierig, sich zu überwinden. Sich etwas zu trauen, damit etwas funktionieren kann. Sich zurück halten, damit etwas Neues beginnen kann oder aufhören sich zu ärgern, damit etwas Altes beendet werden kann. Stehen lassen und weiter gehen…Eure Tiffy

 

Fotos von Forkapicture