Marry me – das Datum steht! DIY für „save the date“

Warum noch heiraten? Vom Antrag bis zur Hochzeit führt euch meine Hochzeits-Blogreihe durch die Hochzeitsplanung. Am Anfang steht natürlich das Thema Liebe und selbstverständlich darf ein Antrag von Herzen nicht fehlen. Sobald das aber geschafft ist, kann die Hochzeitsplanung nun beginnen! Daher geht es nun weiter mit den Vorbereitungen für eine liebevoll gestaltete Hochzeit, auch mit kleinem Budget. Aber erstmal müssen alle wissen, wann der große Tag endlich stattfindet.

Doch wann wird geheiratet?

Zu Beginn ist es wichtig, sich schnellstmöglich auf ein Datum festzulegen, damit sich alle diesen Tag auch wirklich freihalten können. Hierbei gibt es verschiedene Beweggründe, je nachdem wo die Prioritäten liegen. So kann es sein, dass man zum Beispiel ein besonderes Datum im Kopf hat, wie den Kennenlerntag, oder die Lieblingslocation hat nur noch dieses Datum frei. Meist ergibt sich schnell ein Datum, womit alle planen können. Nicht nur für eure Gäste ist das wichtig, auch für euch als zukünftiges Ehepaar ist es essenziell für die weitere Planung. Egal was jetzt kommt, ob Fotograf, Blumen, Torte oder Essenslieferant, alle fragen nach dem Datum. Ohne geht es einfach nicht weiter.

Das Datum steht – was nun? 

Sobald das Datum aber steht, kann alles weitere geplant werden. Immerhin weiß man nun seine Zeitschiene, kann sich alles einteilen und kann auch besser mit seinem Geld haushalten. Aber nicht nur ihr könnt planen, auch eure Gäste und vor allem auch Freunde bzw. Trauzeugen. Diese haben nun auch ein Ziel, können Überraschungen und den JGA planen. Es ist also für alle sinnvoll schon früh ein Datum zu verkünden, mehr muss man auch noch nicht wissen. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für eine schlichte Save-The-Date-Einladung gekommen, einfach nur mit eurem Datum. Die Details folgen dann mit der richtigen Einladung, wo dann alles drin steht. 

Hier gibt es nun verschiedene Möglichkeiten, eurer Datum zu verkünden. Abhängig vor allem von euch und eurer Gästeanzahl. Sind es sehr viele oder nur der engste Kreis? Im ganz kleinen Fall reicht auch eine kurze Nachricht, aber die darf auch schön gestaltet werden. Immerhin geht es beim Save-the-date wirklich nur ums Verkünden des Datums, dass muss keine große Nummer werden. Wir haben damals lange überlegt, wie wir es machen und haben uns für ein Bild entschieden. Daher haben wir ein liebevolles Foto von uns gemacht mit Datum und Text, welches wir versendet haben. Jedoch habe ich noch ganz vielen Ideen, wie man ebenfalls mit wenig Aufwand aber trotzdem liebevoll gestaltet eine Einladung verschicken kann.
FunFact: Mein Mann hatte zuerst das falsche Datum versendet! Also vor dem Versenden unbedingt nochmal die Daten checken.

Save the date – Boho Variante

Papier, Federn, Perlen, Draht (oder Lederband oder Klammer), Locher, Schere

Die wohl „aufwendigste“ Variante meiner drei DIYs sind diese süßen BOHO-Einladungsanhänger. Gleichzeitig sind es auch die kleinsten, können persönlich überreicht oder auch per Post verschickt werden. Auf jeden Fall sind sie der Hingucker und können auch schon ein erster Hinweis auf den Stil der Hochzeit geben. Immerhin ist Boho sehr beliebt bei der Hochzeitsdekoration und bietet super viele verschiedene Möglichkeiten dieses Thema umzusetzen. 

Für mein BOHO-DIY einfach etwas Papier, Dekoration wie Federn schnappen und loslegen. Hierfür habe ich zwei Streifen je 1,5cm breit und einmal 9cm und das andere 10cm lang ausgeschnitten. Nun das eine mit euren Namen und Datum versehen, sowie das andere mit „save our date“ (oder ähnlich) beschriften. Mein Tipp: Vorlage erstellen und immer durchpauschen, so wir es trotz Handschrift immer ähnlich sein. Natürlich könnt ihr euch auch einfach eine Vorlage am Tablet erstellen und mehrmals ausdrucken, je nachdem was ihr bevorzugt. Jedoch sollte man auf einer Seite mindestens 1,5cm Abstand zum Rand lassen, hier werden jetzt die zwei Streifen nämlich gelocht oder mit einer Klammer zusammengehalten. Für das gewisse Etwas kann es nun mit Federn und Perlen verziert werden. Entweder mit Draht oder einem Lederband fixieren, oder die Federn zum Beispiel ebenfalls mit der Klammer festmachen.

Save the date – Einladung mit Fotos

Bild, Transparentpapier, Vorlage, Locher und Band oder Clips

Die zweite Variante wird nun schon wesentlich einfacher. Hierfür erstmal das liebste Pärchenbild heraussuchen und als Grundlage verwenden. Darüber kommt nun ein transparentes Papier mit dem Datum. Dafür gibt es natürlich eine Vorlage von mir, welche ihr verwenden könnt. Diese einfach auf Transparentpapier drucken, sowie Name und Datum ergänzen. Entweder pauscht ihr es durch und schreibt alles nach oder ergänzt es einfach auf dem Papier (handschriftlich oder mit Stempel). Eine andere Möglichkeit ist auch, euren Namen und das Datum auf eurer Bild zu schreiben oder auch zu integrieren, indem ihr ein Bild , mit zb. einer Tafel mit den Informationen darauf, macht. Am Ende das Bild und Transparentpapier mit einer Klammer oder Locher und Band miteinander verbinden. Auch könnt ihr wieder Boho-Elemente wie Federn vom ersten DIY verwenden, je nach euren Wünschen und Vorstellungen.

Save the date – minimalistischer Stil

dickeres Papier und Vorlage, Stempel oder Stifte

Bei der letzten und minimalistischen Variante werden einfache Postkarten als Save-the-Date verschickt. Hierfür findet ihr ebenfalls eine Vorlage von mir, welche einfach nur ausgedruckt werden muss. Am besten auf dickeren Papier, dann wirkt es auch mehr wie eine Postkarte. Bei meiner Vorlage müssen nur noch handschriftlich oder auch mit Stempeln das Datum und die Namen ergänzt werden. Schon sind die Save-the-date-Karten fertig zum Verschicken.

Welche der Varianten würde euch am besten gefallen? Als Gast finde ich ja die Boho-Variante schön, aber als Hochzeitspaar ist die minimalistische Variante mit am schnellsten. Aber grundsätzlich finde ich alle so schön, denn egal wie, es liegt Liebe in der Luft, eure Tiffy.

Hier kannst du meine Vorlagen einfach herunterladen.

Vorschläge für Text-Vorlagen für eure Karten/ Einladungen/ Ankündigung:

Save the date

Save our date

Wir sagen „JA“!

Wir trauen uns!

Jetzt wird geheiratet!

Wir heiraten!

Bitte reserviert diesen Tag für uns,damit wir zusammen feiern können.

Bitte haltet den …… für uns frei,denn wir wollen gerne mit euch zusammen feiern!

Nähere Informationen folgen mit der Einladung.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Leave a comment