Von Smalltalk und Business 

Ich hatte letzte Woche ein Erlebnis, was mich zum heutigen Post und der daraus entstehenden Montagsreihe „montagsschnack“ inspiriert hat. Denn ich musste letztens mal wieder feststellen, dass ich Smalltalk nicht sonderlich mag und auch nicht gut kann, erst recht nicht erzwungen. Entweder interessiert mich jemand oder eben nicht!? Ich bin schlecht darin, mich in Smalltalk-Gespräche einzubringen und was passiert dann? Ich steh dumm rum, mit einer Kaffeetasse in der Hand und versuche mich krampfhaft bei Gesprächen einzuklinken. So ging es mir letzte Woche bei meinem Seminar, das Thema war eigentlich interessant, (ÖkoEnergetische Gebäudehülle, aber ich will euch nicht langweilen 😆 ) aber da mit anderen ins Gespräch zu kommen ist unglaublich schwer für mich gewesen. Was auch daran liegen könnte, dass ich mindestens 20 Jahre (gefühlt) jünger war als die restlichen Teilnehmer und man als junges Ding dann nicht immer wahr genommen wird. Besonders bei mir in der Baubranche dominiert doch eher das männliche Geschlecht, auf der Baustelle trifft man so gut wie nie Frauen ( ich hab einmal eine Malerin getroffen!). Da ist Selbstbewusstsein und Respekt ein großes Thema!

Zum unterstreichen eines selbstbewussten Auftretens spielt das Äußere nun auch eine Rolle und mir hat es am Anfang immer sehr geholfen, wenn ich mich wohl in meiner Kleidung fühlte, umso selbstbewusster konnte ich auftreten. Momentan sind Long Blazer und karierte Muster besonders angesagt, was sehr vorteilhaft für Business-Outfits ist! So könnt ihr euch easy auch im Alltag als „Girlboss“ stylen, mit T-SHIRT oder Pullover. Ich hab mich für einen klassischen schwarz-weiß karierten Blazer mit passender Hose von New Look mit Statement-Shirt von Only entschieden. Dazu eine rote Tasche von Even&Odd als Eyecatcher. Mit einer roten Tasche könnt ihr dieses Jahr auch nichts falsch machen. Liebe diesen Trend ❤️ jetzt hab ich genug geschnackt, ich wünsche euch eine schöne Woche, eure Tiffy

Apropos was meinem Selbstbewusstsein immer geholfen hat und hilft sind immer noch wahre Freunde. Die bauen einen doch immer auf! Eine meiner ältesten, besten Freundin hat heute Geburtstag! Daher : Alles liebe meine Maus 😘

Fotos von Forkapicture

Ein Tuch-Upgrade

Ein Tuch – drei Optionen! Ein Tuch muss man nicht immer nur um den Hals tragen, es gibt auch andere Möglichkeiten eurem Outfit einen Eye-Catcher zu verpassen. Somit gibt es heute meine drei Lieblingskombinationen für Tücher! Eure Tiffy

Tuch als Turban – Anstatt um den Hals einfach um den Kopf binden. Einfach das Tuch zum Dreieck falten und so lange umschlagen bis man ein ca. 5cm breites Band hat. Dann von hinten um den Kopf binden, vorne einmal kreuzen und am Hinterkopf verknoten. Nun entweder den Rest einfach verstecken (unter den Turban schieben) oder raushängen lassen. Diese Option ist super, benutze ich gern für den Urlaub, weil man die Haare nicht stylen muss!

Tuch als Gürtel – Hier einfach das Tuch wieder als Band zusammenfalten und als Gürtel verwenden. So hat man einen tollen Eye-Catcher ohne großen Aufwand.

Tuch für Upgrade Tasche – Einfach eine schlichte Tasche, am besten einfarbig, mit einem dazu passenden Tuch upgraden. Hierfür das Tuch einfach um den Henkel der Tasche binden und fertig ist eure neue Tasche!

Fotos von forkapicture

Flower Power

Happy Monday! Nun gibt es heute (leider) das wahrscheinlich letzte Sommeroutfit für dieses Jahr zum Thema Flower Power und nicht nur im Sommer waren die Blumenmuster nicht wegzudenken, auch jetzt im Spätsommer/ quasi Herbst (zumindest das Wetter ist schon leider so) sind die blumigen Prints auch noch überall zu finden.

Dabei gibt es auch nicht viel zu beachten, der Look sollte nur nicht altbacken wirken sondern modern. Ich hab mich für ein Maxikleid mit Blumenprints entschieden, mit einer super süßen Schnürung oben. Man fühlt sich so toll in diesem Kleid, es war Liebe auf den ersten Blick! Die Clutch aus geflochten Bast mit „aloha“ Print passt super zum Strand (genau genommen zum Gardasee), die flachen Sandalen sind super bequem und haben ebenfalls eine kecke Schleife. Pures Sommer-Feeling ❤ xoxo Tiffy

 

Fotos von forkapicture

 

Happy Monday No. 2

Und schon wieder ist eine Woche rum! Wie schnell die Zeit verfliegt? Diesen Freitag geht’s dann endlich für mich und meinen Freund in den heiß ersehnten Urlaub, daher wird es (hoffentlich!) die nächsten zwei Wochen noch richtig sommerlich für uns!

Heute gibt es einen simplen Lieblingslook von mir, der chic & casual zugleich ist. Die Destroyed Jeanshose und Jeansjacke sind absolute Klassiker, die super bequem und lässig sind. Die Hosenbeine sind einmal hochgekrempelt, das streckt optische die Beine. Die Offshoulder-Bluse mit Volant-Ärmel ist mein Summer-Must-Have für dieses Jahr und macht das Outfit modern und edel zu gleich. Die rosa, gerüschten Slipper sind ein super Eye-Catcher und dürfen nicht fehlen!❤ Schöne Woche euch, eure Tiffy

Fotos von Forkapicture

Happy Monday

 

Happy Monday! Neue Woche, neues Outfit! Ich hoffe, ihr seid alle fit für die neue Woche. Ich freue mich ausnahmsweise über Montag, einfach nur weil mein Urlaub näher rückt…nur noch 9 Tage! Ich bin schon wahnsinnig gespannt auf unsere Tour durch Slowenien und Kroatien. Hier wird es dann natürlich auch ein oder zwei Beiträge dazugeben! Nun aber zur neuen Happy-Monday-Tradition und zwar ein Outfit zum Wochenstart zum Thema: Black&White

Ich liebe diese Kombination von schwarz und weiß, reduziert auf das Wesentliche. Daher verzichte ich bewusst auf einen farbigen Eyecatcher und spiele mit den unterschiedlichen Schnitten der einzelnen Kleidungsstücke. Ich trage hier einen schwarz-weiß, gestreiften Oneshoulder-Body und meine Lieblingsculotte in schwarz. Meine weißen Pantoletten mit süßer Schleife dürfen natürlich nicht fehlen, absolut bequem und der Schuhtrend in diesem Sommer! So kann die Woche starten! Tiffy 

Fotos von Forkapicture

 

Weekend Look

Wieder ein Wochenende mit mäßig schönem Wetter….so richtig Sommer will es wohl nicht werden dieses Jahr?! Bis zum Urlaub dauert es zumindest bei mir noch etwas und so träume ich mich weit weg, liege in Gedanken am Strand und beobachte das Meer…. Irgendwie packt mich dann immer die Lust rauszugehen und etwas zu unternehmen. Nur weil keine Sonne da ist, heißt es nicht das man schlecht gelaunt Zuhause rumsitzen muss. Also Hund und Kamera geschnappt, unterwegs leckere Cupcakes besorgt und dann ging es auf den Petersberg und entspannen. Man hat eine tolle Aussicht über Erfurt und es gibt hier so viele kleine Plätze, das man auch ungestörte Örtchen findet.

Ich hab meine Liebinghose die Culotte an, da sie stylisch und bequem zugleich ist. Der rosa Blazer und meine strenge Frisur lassen das Outfit nicht zu lässig wirken. Noch Sneaker dazu und los ging der kleine Spaziergang gegen Sommerfrust….. und die Cupcakes waren auch hilfreich 😉 eure Tiffy

 

Jeans & Motorräder

Vor zwei Wochen waren wir auf dem Gelände des KTM Adventureland in der Nähe von Suhl. Hier fand eine Motorrad-Treffen statt (falls sich jemand auskennt, es waren die DR Offroaddays), hauptsächlich um Familie zu treffen und verrückten Leuten beim Motorrad fahren zu zusehen! Tolle Landschaft, vor allem die Kühe in der Mitte der Strecke und drumherum die Motorräder waren toll zu beobachten. Sogar das Wetter wurde noch ganz schön, die Sonne kam endlich raus und es war angenehm warm!

Wir sind natürlich mit unserem Bus unterwegs und haben hier übernachtet. Ich finde das heißt aber lange nicht das ich in meinen schlimmsten Schlapper-Klamotten raushole, nur weil ich campe … jedoch sind Absatzschuhe auch etwas too much! Ich mach mir meist vorher Gedanken, was ich anziehe, da der Platz begrenzt ist und mein Freund durchdreht, wenn ich immer meinen halben Kleiderschrank mitnehme 😜 Daher gibts ein lässig, cooles Outfit mit Oversize Jeansjacke und Highwaist Shorts, passend zur etwas rauheren Umgebung! Mein absolutes Favorit-Teil, dass noch definitiv in anderen Kombinationen wieder zu finden sein wird… Ich liebe einfach diese Jeans-Jacke! Tiffy

Fotos von Forkapicture

 

Cosy feeling Outfit

Am Wochenende gab es einen kleinen Mädelsausflug zum Kressepark in Erfurt. Wer möchte kann sich hier sogar selbst als Angler versuchen und mit einen selbstgefangenem Fisch nach Hause gehen, optional kann dieser auch nur gekauft werden oder man geht lecker Essen im Restaurant Villa Haage. Oder nach der Arbeit kann man zum AfterWork in den Mandala Beach Club und anschließend zur Party im Loft-Club gehen.

Für den Ausflug wollte ich es bequem und stylisch haben. Daher habe ich einen eng anliegenden strechy Rock und ein lässiges Top gewählt. Dazu Sneaker und als Highlight eine farbenfrohe Bomberjacke. Absolut gemütlich!

Xoxo Tiffy