Schon als kleines Kind habe ich gerne gelesen. Damals waren es noch fast ausschließlich Pferde-Bücher, heute ist es da schon etwas bunter gemischt. Im Laufe der Zeit habe ich, neben Büchern, dann auch angefangen Blogs zu lesen. Dabei sind die Themen bunt gemischt, je nachdem worauf ich Lust habe. Nichtsdestotrotz lese ich aber noch Bücher und Zeitschriften, ich liebe auch einfach das Feeling eines guten Buches.

Warum ich gerne Blogs lese?

Seitdem ich angefangen habe zu bloggen und auf Instagram aktiv zu werden, gab es immer wieder mal die Frage „Lohnt sich das Bloggen noch?“. Es sind doch eh alle eher auf Instagram oder YouTube unterwegs, warum einen Blog lesen? Besonders Instagram wird sehr gehypt. Jeder hat es, jeder muss dort sein und sich präsentieren. Doch was ist, wenn es die App mal nicht mehr gibt oder durch eine andere ersetzt wird? Im Grunde sollte man doch in dieser Branche weit gefächert sein, sich eher auf mehrere Dinge konzentrieren und nicht nur auf eine App. Ebenso gibt es dort nur Bilder mit kurzen Texten, welche doch oft kaum wahrgenommen werden. Dann kommt der Blog für mich ins Spiel, weil die Bilder auf Instagram meist Lust auf mehr machen. Daraufhin Besuch ich oft den dazugehörigen Blog für mehr Informationen und Bilder.

Blogs zu lesen ist auch ein Ausgleich für mich, um inspiriert zu werden oder einfach auf andere Gedanken zu kommen. Je nachdem gibt es für mich einige Blogs, die ich regelmäßig und gerne lese. Darum verrate ich euch heute meine Lieblinge. Da es niemanden weh tut sich gegenseitig zu unterstützen und sich weiterzuempfehlen. Ja, in der Bloggerbranche ist viel los, es gibt zahlreiche Blogs. Doch jeder Blog ist unterschiedlich, da jeder Mensch einzigartig ist. Es kommt eben darauf, was man daraus macht!

Welche Blogger inspirieren mich?

Vicky Wanka – der erste Blog, den ich wirklich regelmäßig lese, ist der von Vicky. Eine tolle Frau aus Hamburg, die ein buntes Programm auf ihrem Blog bietet und sich auch nicht davor scheut, unangenehme Themen wie Akne anzusprechen.

Masha Sedgwick – eine Bloggerin, die ich aufgrund ihrer Ehrlichkeit und Direktheit schätze. Ich liebe ihr Texte, die kritische Themen aufnehmen und zum Nachdenken anregen.

Fashiioncarpet – mein absoluter Lieblingsblog für Fashion-Inspiration. Das gesamte Bild stimmt hier einfach, von Kopf bis Fuß. Die Leidenschaft für Mode und Ästhetik spiegelt sich überall wider und steckt an!

Zukkermädchen – für mich das Mädchen von nebenan, die Frau mit der man befreundet sein will. Ein kreativer, stilsicherer Blog mit Tiefgang. Hier wird man sowohl inspiriert als auch zum Nachdenken angeregt. Dabei hat man aber auch mal ein Lächeln auf den Lippen, ich liebe ihren Humor einfach!

c’est levi – kenne ich hauptsächlich durch Instagram, ihrem Blog hab ich erst vor kurzem für mich entdeckt. Ebenfalls inspirierend und kreativ gestalteter Blog mit tollen Reisetipps.

Inspirierende Texte oder einfach mal schöne Bilder

Ob alle inhaltlich zusammen passen? Wahrscheinlich nicht, ebenso haben einige auf jeden Fall unterschiedliche Ansichten. Aber genau deswegen lese ich gerne Blogs, eben um auch andere Sichtweisen kennenzulernen. Manchmal muss man etwas aus einer anderen Blickwinkel lesen, um richtig darüber nachdenken und objektiv betrachten zu können. Oder einfach um abzuschalten, beeindruckende Bilder von fernen Orten zu bestaunen. Ja, manchmal schau ich mir auch einfach die schönen Bilder an. Ein guter Blog hat für mich sowohl inspirierende Texte als auch tolle Bilder. Ebenso bin ich auch kein Nischenblog-Leser, für mich ist eine gute und abgestimmte Mischung an Themen viel interessanter.

Warum lest ihr gerne Blogs? Habt ihr noch einen Blog, den ich mir unbedingt einmal anschauen sollte? Verratet es mir doch einfach in den Kommentaren, eure Tiffy

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

2 Comments

  • Posted 21. August 2018 9:31
    by kunterbunt79

    Da sind ganz tolle Blogs dabei, die du da auflistest…muss ich mir genau anschauen, macht neugierig

Leave a comment