Zwischen Fan-Moment und Reisewahn – Rückblick September

Stürmisch geht es jetzt in den Oktober, doch zuerst wird noch rekapituliert und den September gewürdigt. Damit man nicht vergisst, was alles los war, damit die wichtigen Dinge nicht im Alltag vergessen werden und man sich noch an der ein oder anderen Sache erfreuen kann. Wobei bei mir der September immer noch der beliebteste Monat des Jahres ist. Ganz klar, ich hatte nämlich Geburtstag! Zum ersten Mal war die ganze Familie bei mir, ich liebe es einfach, wenn alle da sind. Was sonst noch so los war, erfahrt ihr natürlich heute auf dem Blog.

„Wenn du es träumen kannst, kannst du es auch tun“ – Walt Disney

Was war los?

Erstmal natürlich mein Geburtstag! So startete der Monat direkt aufregend für mich und ein lang ersehnter Wunsch ging in Erfüllung. Denn wir reisten nach London und besuchten alle Harry Potter Spots mit der Warner Bros. Studios Tour London – The Making of Harry Potter als krönenden Abschluss. Ich durfte sogar als Geburtstags-Kind die Türen nach Hogwarts öffnen. Für jeden Harry Potter Fan ist es ein Muss diesen magischen Ort zu besuchen. Es gab viel zu sehen, viel zu staunen und nicht genug Zeit für alles natürlich. Tatsächlich glaube ich, dass ein zweiter Besuch nicht schadet. Ansonsten hat in Erfurt jetzt ein Block House eröffnet, hier wurde ich zum Influencer MeetUp eingeladen und durfte einmal in die Küche reinschnüffeln. Aber dadurch, das hier direkt offen gekocht wird, kann jeder einmal zumindest von weiten hereinschauen. Ansonsten wurde natürlich geschlemmt und sogar der Herr Block war vor Ort.

Fun Fact: Herr Block hat überall noch seine Hände mit im Spiel. So hat er selbst die Stühle mit ausgesucht und getestet, dass jeder optimal sitzen kann. Die Stühle sind übrigens eine eigene Kreation der BlockHouse Gruppe.

Viel los im September..

Doch das war noch nicht alles, denn ich wurde auch in das Seehotel Ketsch eingeladen. Diese habe eine App entwickelt und haben einigen auserwählte Influencern diese App „trueinside“ vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine Empfehlungs-App für Restaurants, Cafés und Hotels. Dabei kann euer Lieblings-Blogger, Influencer und co., seine Empfehlungen eintragen und ihr bekommt dann nur diese angezeigt. Kein lästiges Suchen mehr durch tausende Bewertungen und haufenweise verschiedener Seiten. Es wird minimalistisch, ohne Bewertungen und Kommentare. Einfache und direkte Empfehlung von Leuten, die man durch Social Media kennt und mit denen man sich identifiziert. Klingt erstmal ganz nett, oder? Die App kommt nächstes Jahr raus und momentan dürfen wir diese noch in der Testversion ausprobieren und natürlich füllen.

Was steht an?

Puh, da war aber viel los im September! Dementsprechend geht es genauso weiter im Oktober. Die erste Reise ist schon wieder vorbei, aber weitere stehen noch an. Denn es ist auch unser erster Hochzeitstag. Abgesehen davon kommt noch mein liebstes Fest im Jahr, bald ist nämlich Halloween. Wer von euch glaubt denn an Geister und Übersinnliches? Ganz oft gibt es doch Dinge, die man sich nicht erklären kann. Grundsätzlich bin ich da offen für alles und ich mag es einfach etwas gruslig. Also auf geht es in den gespenstigen Oktober!

Beliebteste Beiträge

Auf Platz eins ist ein wichtiges Thema, nämlich Nachhaltigkeit. Daher freut es mich besonders, dass der Beitrag „Nachhaltig unter der Dusche“ so gut bei euch ankam. Danach kommt eine meiner liebsten Fashionshows von diesem Jahr mit passenden Outfit, denn opulent und verspielt passt einfach zusammen. Zum Abschluss kommt noch für alle Sportanfänger meine persönlichen Trainingstipps für ein perfektes Training, damit ihr nicht die gleichen Fehler macht wie ich.

Tiffy’s Favorit: Tipps & Tricks gegen Mücken im Spätsommer

Mein Favorit war diesmal schnell gefunden, denn diese lästigen Mücken jagen mich immer. Also war ich natürlich dankbar über die Tipps von Mila. Auch wenn die Mückenzeit nun vorbei ist, sind diese Tipps jedes Jahr auf ein neues anwendbar. Einfach praktisch!

Mila’s Favorit: personal talk – Sei anders oder eben auch nicht

Mit ihrem sehr persönlichen Outfit zum Thema hat Tiffy diesmal voll ins „Schwarze“ getroffen. Extrovertiert aber trotzdem schlicht macht es richtig Lust, persönliche Looks zu kreieren und über den Schatten der eigenen Unsicherheit zu springen. Denn schließlich sollt jeder von uns etwas besonders sein und diese Einzigartigkeit kann man einfach super mit Mode ausdrücken.

Neu entdeckt

Zwar nicht ganz neu, sondern eher wieder entdeckt, sind feste Shampoos für mich. Ich habe schon vor längeren Mal eine Haarseife getestet, leider war diese nichts für meine Haare. Die Seife machte diese einfach zu trocken, umso mehr habe ich mich über die SolidShampoos gefreut. Diese sind nicht basisch wie so manche Haarseife, sondern eher im neutralen Bereich. Das passt einfach besser zu mir und zeigt gleichwohl, dass man nicht immer gleich nach dem ersten Versuch aufgeben sollte. Auch bei normalen Shampoos passt es nicht für jedes Haar und SolidShampoos haben da einfach den großen Vorteil der Nachhaltigkeit. Kein Plastik mehr für meine Haare also und ich bin zumindest super zufrieden. Was habt ihr diesen Monat neu entdeckt oder eben auch wieder entdeckt? Verratet es uns in den Kommentaren, eure Tiffy & Mila.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Leave a comment