Freiheit in der Mode?!

Die Freiheitswoche geht weiter und wir wären doch kein ordentlicher Modeblog, wenn wir nicht noch das Thema Freiheit in der Modewelt anschneiden würden. Denn für viele ist Mode die Möglichkeit ihrer Persönlichkeit Freiraum zu schaffen. Sich selbst zu verwirklichen und dies auch anderen mitzuteilen. Mode kann mehr als hübsch aussehen, es kann auch helfen und unterstützen. Somit kann tolles Outfit einem Selbstbewusstsein geben, solange man sich damit wohlfühlt. Daher gibt es heute einen selbstbewussten Freizeit-Look mit ganz vielen speziellen Details. ...  weiterlesen

Welcome back – Darauf dürfen wir uns 2019 freuen

In der Modewelt wird selten etwas wirklich Neues erfunden, meist sind neue Trends nur Kombinationen aus vergangene Jahren oder auch mit etwas Neuem integriert. Daher ist es kaum verwunderlich, dass auch dieses Jahr wieder ein paar Trends zurück kommen. Woher ich eigentlich weiß was kommt? Das ist gar nicht so schwer nachzuvollziehen, denn eigentlich muss nur man beobachten können, sich vernetzten und viral austauschen. Trends entwickeln sich langsam, Stück für Stück werden sie sichtbar und wer gut beobachten kann, der findet sie schon frühzeitig. Daher muss man einfach die Augen auf halten, die großen Modemacher beobachten aber auch die kleinen Leute. Denn vor allem geben auch Streetstyles viel vor, was kommen wird. ...  weiterlesen

FashionTwins – Casual Outfit

Nicht immer trifft man den Geschmack des Anderen, jeder ist individuell und so auch seine modische Umsetzung. Jedoch kann man jeden Look variieren, je nach persönlichen Vorlieben und trotzdem ist man bei den modischen Trends ganz vorne dabei. Daher haben wir einfach mal einen Casual Outfit im TwinLook umgesetzt, um zu zeigen was man schnell und einfach an einem Outfit verändern kann. ...  weiterlesen

So könnt ihr eure Lieblingsteile einfach variieren

Man steht morgens vor seinem Kleiderschrank und fragt sich, warum man nichts mehr zum Anziehen hat. Meist ist es doch so, dass es zwei oder drei Lieblingsteile gibt. Der Rest ist halt da als Lückenfüller. Wie kann ich nun schnell mein Outfit aufwerten, damit es nicht das exakt gleiche wie gestern ist? Daher gibt es heute ein kleines How-to-Tutorial auf meinem Modeblog. Wie passe ich schnell und einfach ein Outfit an und verändere es der jeweiligen Situation entsprechend. ...  weiterlesen

Auf geht’s zur Silvesterparty!

*Werbung – In Kooperation mit Cutters Store Erfurt*

Das Jahr gehts zu Ende und es wird Zeit dieses ordentlich zu verabschieden. Ich bin jemand, der dies auch noch entprechend zelebriert und sich freut auf eine anständige Silvesterparty. Allerdings bin ich dieses Jahr auch nicht Gastgeber, so kann ich ausnahmsweise Alles in vollen Zügen genießen. Dementsprechend muss noch etwas Schickes her für den großen Abend! Bequem soll es aber auch noch sein und so fiel meine Wahl auf ein elegantes Outfit in klassischem Schwarz.

Materialwechsel

Grundsätzlich ist diesmal alles in dunklen Tönen. Also schwarzes Kleid, Schuhe und Jacke, nur die Strumpfhose setzt sich mit einem dunklen grau etwas ab. Vorteil ist hier natürlich, dass schwarz der Figur schmeichelt und einen nach den verfressen Weihnachtstagen direkt wieder schlanker aussehen lässt. Aber das besondere an Outfit ist der Materialwechsel. Dabei spiele ich mit einem weichen Samt beim Kleid und dem derben Kord bei der Jacke. So wird dem klassischen Kleid etwas an Eleganz genommen und durch die Jacke wird es mehr edgy.

Das Outfit hat noch ein besonderes Highlight, sobald man die Jacke auszieht, wird es nämlich luftig am Rücken. Denn hier ist ein kleiner Schlitz eingearbeitet, der noch genug zeigt, aber nicht zu tief ist. Dazu kombiniert habe ich einen coolen Gürtel, der einen Verschluss ähnlich einem Sicherheits-Gurt vom Auto hat. So verrutscht (mit Sicherheit) nichts bei eurem Outfit.

Was für die Ohren!

Mein liebstes Teil vom Outfit sind aber diesmal die süßen Ohrenwärmer von Barts. Die sind mein persönliches Highlight des Outfits und geben dem Ganzen noch eine niedliche Note. So werden die Ohren warm gehalten und gleichzeitig vor dem Silvester-Lärm geschützt. Zum Schluss gibt es noch was für die Füße. Hierbei habe ich mich für schlichte Boots entschieden. Natürlich sind diese auch wieder Schwarz.

Wie findet ihr meinen edgy Silvesterlook? Wie feiert ihr Silvester? Verratet es mir gerne in den Kommentaren, eure Tiffy.

Shop the look:

Kleid von samsoe & samsoe

Jacke von samsoe & samsoe

Gürtel von samsoe & samsoe

Ohrenwärmer von Barts

Schuhe von Dr. Martens

*Alles im Cutters, Anger 33 in Erfurt erhältlich!* ...  weiterlesen

Oversize-Look mit XL-Schal

*Werbung – In Kooperation mit JeansFritz*

Der Winter hat uns nun eingeholt, es wird kälter und sogar der erste Schnee ist schon gefallen. Da wird es Zeit die Winterkleidung aus dem Schrank zu holen und dazu gehört natürlich auch der Strick-Pullover. Ich habe mich mal bei JeansFritz umgeschaut, was es für neue tolle Teile gibt. Es wird also Zeit für einen coolen Strick-Look in Oversize auf meinem Mode-Blog.

Strick ist Schick

Bei Strick musste ich zuerst ganz klassisch an einen Pullover denken, welcher verbunden mit einem Weihnachtsmotiv, schön verpackt unter dem Weihnachtsbaum liegt. So ein typisches Kino-Klischee eben. Aber natürlich geht das auch anders. Wie ich bereits im letzten Beitrag berichtet habe, sind Pullover mit besonderen Details absolut im Trend. Aber auch der Klassiker darf dabei nicht vergessen werden und besonders im XL-Format sind diese auch dieses Jahr sehr begehrt. So ist es kaum verwunderlich, das auch meine Wahl auf einen Oversize-Pullover mit Effekt-Garn gefallen ist. Dieser kann sowohl als locker sitzende Variante getragen werden, welche man am besten mit einer engen Jeans kombiniert. So wirkt man nicht fülliger, als man ist. Ebenso können Oversize-Pullover mit einem coolen Gürtel zum Hingucker werden und man zaubert auch noch nebenbei eine tolle Hüfte.

Oversize it!

Nicht nur beim Pullover wird dieses Jahr auf das XL-Format gesetzt, auch beim Schal darf es gerne etwas größer sein. Hier gibt es viele Oversize-Modelle, wobei ich auf eine schickes großflächiges Karo-Muster gesetzt habe. Nebenbei hat der Oversize-Schal noch den Effekt, dass er nicht nur im Trend ist, sondern auch noch sehr warm hält. Dabei ist es egal, ob man ihn mehrmals um den Hals schlägt oder nur einmal. So ist er einfach der perfekte Begleiter für den Winter!

Da ich bereits zwei größere Teile im Look habe, setze ich beim Rest eher auf enganliegende Elemente. Somit habe ich einen engen Bleistift-Stoffrock mit Strumpfhose und Boots gewählt, damit der Look nicht zu aufgeplustert wirkt. Habt ihr auch ein Lieblings-Strickteil im Schrank? Verratet es mir gerne in den Kommentaren, eure Tiffy.

Shop the look:

Pullover von JeansFritz

Rock von JeansFritz

Schal von JeansFritz

Schuhe von Pesaro (ähnlich hier)

Tasche von Loqi

*Anzeige – mit Affiliate-/Werbelinks* ...  weiterlesen

Alltags-Look mit Badeanzug

Bikini & Co. dürfen dieses Jahr ruhig auch im Alltag getragen werden. Dabei ist es gar nicht so schwer, den Bikini auch alltagstauglich zu stylen. Immerhin gibt es genug Bodys (was ja quasi ein Badeanzug aus anderem Stoff ist), welche auch super im Alltag getragen werden können. Warum also nicht auch der Badeanzug oder ein Bikini?

Hauptsache wohlfühlen!

Wie immer ist die oberste Styling Regel: Ihr müsst euch wohlfühlen! Dabei finde ich es für den Anfang leichter, mit einem Badeanzug zu beginnen. Der Bikini-Alltags-Look könnte für manche noch zu viel Haut sein. Daher finde ich es zum Einstieg in diesen Trend ganz easy einen Badeanzug zu stylen. Ihr könnt aber auch einen Bikini unter einem freizügigen oder sehr schicken Top anziehen. Manchmal hat man ja Teil im Schrank, die einem zu freizügig für den Alltag sind. Da ist doch ein Bikini-Oberteil drunter perfekt. So könnt ihr z.B. auch ein schickes Teil upgraden und im Alltag tragen ebenso wie bei der nächste Beach Party.

Perfekter Beach-Look auch im Alltag

Das Hauptteil im Look ist ganz klar der Badeanzug. Ich habe hier ein buntes Modell bei Primark entdeckt. Ich liebe dieses fröhliche und farbenfrohe Muster. Die kleinen Prints von Ananas & Co. wecken direkt Strand-Feeeling. Daher wird es bei mir einer lässiger, verspielter Look. Ebenso könnt ihr aber auch einen schlichten Bikini mit einem Blazer kombinieren. So habt ihr schnell auch einen strengeren Look kreiert. Nicht jedem wird direkt auffallen, dass ihr einen Badeanzug tragt. Aber bei der nächsten Pool-Party seid ihr definitiv die ersten im Pool!

Badeanzug & Bluse kombinieren

Ich habe zu meinem Badeanzug eine transparente Bluse gewählt. So zeige ich gar nicht so viel Haut. Ebenfalls kann ich diese auch schnell ausziehen, wenn es doch zu warm ist. Mit Highwaist-Jeans wird der Look ganz lässig. Bei den Schuhen nehme ich das sommerliche Design des Badeanzugs auf. Daher trage ich meine Melonen-FlipFlops – a la freches Früchtchen!

Wie findet ihr meinen Badeanzug-Look? Tragt ihr lieber Bikini oder Badeanzüge? Verratet es mir gerne in den Kommentaren. Eure Tiffy

Shop the look:

Bikini von Primark (ähnlich hier)

Bluse von tally weijl (ähnlich hier)

Highwaist-Hose von Asos

Gürtel von Zara (ähnlich hier)

Schuhe von Gioseppo ...  weiterlesen

Senfgelb & Blumenprint

Welche Farbe beschreibt den Sommer am besten? Natürlich Gelb wie die Sonne. Daher ist es kaum verwunderlich, dass die Farbe Gelb ein Must-Have für den Sommer ist. Deshalb ist bei mir ein schönes Senf-Gelbes Top, welches Einzug in meinen Kleiderschrank erhält.

Wem steht eigentlich Gelb?

Prinzipiell bin ich der Auffassung, dass jedem jede Farbe steht. Denn es gibt alles in so vielen unterschiedlichen Farb-Nuancen, das für jeden Typ was dabei ist. Daher finde ich, dass man Gelb nicht als „steht mir nicht“ abgehakt werden sollte. Habt also ruhig Mut und probiert einfach verschiedene Töne aus. Dem einen steht eben eher Zitronengelb und dem anderen Senfgelb.

Gelb fällt auf!

Sobald man Gelb trägt, wird man feststellen, dass diese Farbe auffällt. Damit es nicht zu bunt wird, sollte man daher dezente Farben zum Kombinieren wählen. Dabei passen zum Beispiel dezentes rot, braun und blau. Natürlich sind weiß und schwarz ebenso passend. Ich habe mich deshalb auch für eine klassische Variante entschieden. Damit es jedoch nicht gleich nach Biene-Maja aussieht, eignet sich ein Muster auf einen der beiden Teile. Deswegen ist mein Rock nicht einfach nur schwarz, sondern hat ein dezentes Muster. Dieser Wickelrock unterstreicht auch einfach noch den sommerlichen Look mit dem süßen Blumenprint.

Gelb, Gelb und nochmal Gelb!

Mein heutiges Outfit ruft nur so nach Sommer. Das gelbe Top ist dabei der Eyecatcher, mit Wiederholung der Farbe in Schuhe und Tasche. Ich finde, dass ein Outfit immer am harmonischsten wirkt, wenn sich Elemente wiederholen. Dies können sowohl Formen als auch Farben sein. Deswegen verwende ich ein Tuch zur Wiederholung der Farbe Gelb. Dabei  kann es als Accessoire für die Tasche verwendet werden oder lässig am Arm hängen.

Einfacher, sommerlicher Look

Dieser Look ist einfach ideal für den Alltag. Ob ihr es zur Shopping Tour mit Freunden oder abends gemütlich im Restaurant tragt. Es ist einfach und bequem aber auch noch stylisch. Dafür darf natürlich das perfekte Schuhwerk nicht fehlen. Ich habe mich für gelb-graue Sandalen mit Sohle in Strohoptik entschieden – damit das Beach Feeling auch nicht fehlt.

Wie gefällt euch der Look? Verratet es mir gerne in den Kommentaren! Eure Tiffy

Shop the look:

Top von Primark (ähnlich hier)

Rock von Edited
 ...  weiterlesen

Sporty Chic: gepunkteter Jumpsuit mit Sneaker

Was ich momentan wirklich gerne trage, sind Jumpsuits! Einfach bequem und trotzdem schick. Daher wird mein heutiges Outfit auf meinem Mode-Blog ein sportliches aber trotzdem schickes und alltagstaugliches Outfit mit meinem neuen Lieblingsteil – dem Jumpsuit!

Must-Have: Jumpsuit!

Jumpsuits sind einfach genial, denn abgesehen davon, dass man mit nur einem Teil komplett angezogen ist, sind sie auch super luftig und bequem. Perfekt für den Sommer also! Besonders gut gefallen mir dieses Jahr natürlich gepunktete Jumpsuits, aber auch mit Blumenprint oder Statement-Streifen seid ihr auf der richtigen Seite! Wichtig ist nur, dass der Jumpsuit gut sitzt und nicht zu lang oder zu kurz ist. Ich als kleine Person hab oft das Problem, dass sie am Boden schleifen. Somit hab ich mich besonders gefreut, als ich dieses tolle Stück mit 7/8 Bein-Ausschnitt entdeckt habe.

Verspielt und sportlich

Mein Outfit hat durch die Details des Jumpsuit, wie die Rüschen-Volants an den Armen bereits einen sehr verspielten, feminin Touch. Daher hab ich als Stilbruch sportliche Sneaker gewählt, damit das Outfit noch eine zweite modische Komponente als Ausgleich erhält. Ich liebe aber auch die Kombination von verspielt und sportlich mit einem Hauch Eleganz. Die Schuhe habe ich übrigens bei einem spontanen Ausflug zum Fashion-Outlet Zweibrücken entdeckt und war schock verliebt.

Einfacher Look aus 3 Teilen!

Der große Vorteil bei einteiligen Outfits wie Jumpsuits (oder auch Kleidern) ist eindeutig, dass man sehr schnell einen Look kreieren kann. Dabei ist wichtig, dass der Look trotz so weniger Teile auch spannend wird. Entweder also den Einteiler als Highlight einsetzen oder mit Accessoires das Outfit aufpeppen. Bei mir kommt Farbe durch Schuhe und Tasche ins Spiel, um dem Outfit das gewisse Etwas zu geben. Zu den gepunkteten, verspielten Jumpsuit hab ich deswegen farbige Sneaker und ein Rucksack als Eyecatcher kombiniert, fertig ist mein sporty chic Look! Eure Tiffy

shop the look:

Jumpsuit von Mango (ähnlich hier)

Rucksack von Mint&Berry (ähnlich hier)

Schuhe von Nike (ähnlich hier)

gepunktete Jumpsuits, die euch ebenfalls gefallen könnten:

in Farbesenfgelb – blau – grün – knallig rot

große Punkte – dezente Punkte

verschiedene Schnitteausgefallenes Design –

kurzer Jumpsuit ...  weiterlesen

3 Tipps für einen stylischen Übergangslook

So langsam ist es soweit- der Frühling geht über in den Sommer. Es gibt immer noch ab und zu einen Wechsel zwischen warm und kalt, Regen und Sonne – so wie der Frühling eben ist. Damit ihr gut gewappnet seid für die Übergangszeit, habe ich euch auf meinem Mode-Blog meine 3 Frühlings Must-Haves zusammengestellt, um gut in den Sommer starten zu können. Eure Tiffy

1. Jeans Jacken – der Allrounder

Der Klassiker schlechthin, denn Jeans Jacken sind einfach zu kombinieren. Man kann sie als All-in-Jeans-Look stylen, damit seid ihr lässig und cool. Für die Verspielten unter euch gibt es auch die farbige Variante für den femininen Touch. Es sollte also für jeden was dabei sein!

2. Oversize – perfekt für den Übergangslook

Ob als Hemd oder Jacke, es ist immer luftig und warm. Ihr seid somit vorbereitet auf schlechtes Wetter, denn nicht immer ist Sonnenschein. Meine Favoriten sind daher eine Oversize Jacke, Highwaist Jeans und Regenschirm für den perfekten Regen-Look und natürlich Sporty Chic in Streifen mit Oversized Hemd und Leggings für die noch nicht ganz so warmen Sonnentage.

 3. Kleider – lang & luftig soll es sein

Sowohl im Frühling als auch im Sommer sind Kleider einfach das Must-Have. Das Tolle bei Kleidern ist, dass man sie notfalls mit Leggings, Hose oder Strumpfhose kombinieren kann, wenn es kalt wird oder auch einfach mit Overknees. So ist man schnell für jede Situation gewappnet, der Sommer kann also kommen! Und für den perfekten sommerlichen Look darf ein 

Kleid mit Punkten & Strohhut ...  weiterlesen