tiffyribbon

Farbenfroher Sommerlook – Komplementärfarben kombinieren

*Werbung- Sommerlook mit Street One*

Es wird mal wieder bunt beim diesjährigen Sommerlook. Ich persönlich mag es lieber minimalistisch, mit kleinem Farbtupfer. Doch heute bewege ich mich aus meiner Komfortzone und lasse es krachen. Hierfür habe ich mich auf die Suche nach besonderen Stücken gemacht und bin bei Street One fündig geworden. Damit es trotzdem harmonisch und nicht wild wird, nutze ich Komplementärfarben.

Was sind Komplementärfarben?

Komplementär bedeutet in etwa Ergänzung und es sind Farben, welche sich im Farbkreis (egal, ob Farbkreis nach Itten, RGB oder Modell von Küppers) gegenüberliegen. Sie sind also am weitesten voneinander entfernt. Jede Farbe hat auch nur eine gegenüberliegende Ergänzungsfarben.

Primär & Sekundär

Dabei gibt es die drei Primärfarben Gelb, Blau und Rot, welche der Ausgangspunkt aller Farben sind, sowie die gegenüberliegenden Sekundärfarben. Diese sind sekundär, da jeweils zwei Primärfarben eine Sekundärfarbe ergeben. Somit bilden jeweils zwei Primärfarben die passende Komplementärfarbe der anderen Primärfarbe. Ein Komplementärfarben-Paar besteht daher immer aus einer Primärfarbe und einer Sekundärfarbe:

Gelb & Violett

Blau & Orange

Rot & Grün

Fun-Fact: Mischt man komplementäre Farben miteinander, löschen sie sich gegenseitig aus und ergeben ein neutrales Grauschwarz.

Sommerlook StreetOne
Sommerlook StreetOne

Komplementärfarben für meinen Sommerlook

Da sich diese zwei Farben immer ergänzen, erwecken sie den Eindruck von Vollständigkeit. Sie erzeugen eine Art Bewegung, sind lebhaft, laut und bunt. So sollen auch meine Looks werden, lebhaft und besonders laut. Dafür starte ich mit Kleidern, womit man eine gute Grundlage für jeden Look schaffen kann. Dies bestimmt also die erste Farbe, in meinem Fall Blau und dazu kommt Orange als Ergänzungsfarbe. Hier nutze ich dann Accessoires und Schuhe, um die Farbe ins Spiel zu bringen.

Midikleid von Street One

Blazer mit Raffungen von Street One

Cap von Street One

Tasche ist Secondhand

Eindruck von Vollständigkeit

Der zweite Sommerlook bleibt in derselben Farbwelt, aber dieses Mal wird es intensiver. Dafür habe ich zuerst besondere Shorts gesucht, welche die erste Farbe vorgeben. Danach kommt bei mir erst die Auswahl an passenden Oberteilen. Irgendwo muss man ja schließlich beginnen.

Schlussendlich geben nun orangefarbene Shorts und ein blaues Top den Look vor, die Accessoires im gleichen Farbton ergänzen noch den Look. Damit es etwas entspannter wird, habe ich wieder eine weiße Tasche und auch Schuhe mit Weißanteil gewählt. Da sich Komplementärfarben gegenseitig heller wirken lassen, ergänzt das Weiß den Look besser als Schwarz.

Paperbag Leinen Shorts von Street One

Top mit Raffdetail von Street One

Cap von Street One

Tasche ist Secondhand

Sommerlook 2.0

Lust bekommen auf mehr Farbe? Welche Farbkombination soll ich als Nächstes zeigen? Erzählt es mir gerne in den Kommentaren, eure Tiffy.

Sommerlook StreetOne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Teile diesen Beitrag:

Related Posts