Auf geht’s zur Silvesterparty!

Das Jahr geht zu Ende und es wird Zeit dieses ordentlich zu verabschieden. Ich bin jemand, der dies auch noch entsprechend zelebriert und sich freut auf eine anständige Silvesterparty. Allerdings bin ich dieses Jahr auch nicht Gastgeber, so kann ich ausnahmsweise Alles in vollen Zügen genießen. Dementsprechend muss noch etwas Schickes her für den großen Abend! Bequem soll es aber auch noch sein und so fiel meine Wahl auf ein elegantes Outfit in klassischem Schwarz.

Materialwechsel

Grundsätzlich ist diesmal alles in dunklen Tönen. Also schwarzes Kleid, Schuhe und Jacke, nur die Strumpfhose setzt sich mit einem dunklen grau etwas ab. Vorteil ist hier natürlich, dass schwarz der Figur schmeichelt und einen nach den verfressen Weihnachtstagen direkt wieder schlanker aussehen lässt. Aber das besondere an Outfit ist der Materialwechsel. Dabei spiele ich mit einem weichen Samt beim Kleid und dem derben Kord bei der Jacke. So wird dem klassischen Kleid etwas an Eleganz genommen und durch die Jacke wird es mehr edgy.

Das Outfit hat noch ein besonderes Highlight, sobald man die Jacke auszieht, wird es nämlich luftig am Rücken. Denn hier ist ein kleiner Schlitz eingearbeitet, der noch genug zeigt, aber nicht zu tief ist. Dazu kombiniert habe ich einen coolen Gürtel, der einen Verschluss ähnlich einem Sicherheits-Gurt vom Auto hat. So verrutscht (mit Sicherheit) nichts bei eurem Outfit.

Was für die Ohren!

Mein liebstes Teil vom Outfit sind aber diesmal die süßen Ohrenwärmer von Barts. Die sind mein persönliches Highlight des Outfits und geben dem Ganzen noch eine niedliche Note. So werden die Ohren warm gehalten und gleichzeitig vor dem Silvester-Lärm geschützt. Zum Schluss gibt es noch was für die Füße. Hierbei habe ich mich für schlichte Boots entschieden. Natürlich sind diese auch wieder Schwarz.

Wie findet ihr meinen edgy Silvesterlook? Wie feiert ihr Silvester? Verratet es mir gerne in den Kommentaren, eure Tiffy.

Shop the look:

Kleid von samsoe & samsoe

Jacke von samsoe & samsoe

Gürtel von samsoe & samsoe

Ohrenwärmer von Barts

Schuhe von Dr. Martens

Fotos von Forkapicture

Oversize-Mantel trifft rosa Cordhose

Heute wird es mal wieder richtig farbig auf meinem Modeblog. Ich bin ganz verliebt in dieses rosa Outfit, welches für mich, mit etwas Glitzer im Pullover, auch noch perfekt in die Weihnachtszeit passt. Daher sollte das Outfit ganz froh und munter werden, also her mit dem Rosa Cord Look für den nächsten Besuch auf dem Weihnachtsmarkt.

All-in-rosa-Look

Dominant bei diesem Outfit ist ganz klar die Farbe Rosa in unterschiedlichen Abstufungen. Maßgebend ist dabei die rosa Cordhose, welche nicht nur durch ihre Farbe hervor sticht, sondern auch durch ihre Materialität. Ebenfalls gesellt sich zum hellen Farbton der Hose noch ein Pullover in mehren rot-rosa Tönen und mit abgesetzten Saum in Blau. Das ist wirklich mal eine gewagte Farbkombination, die aber durch die ähnlichen Farbtöne gut miteinander harmoniert. Darunter trage ich auch noch eine auberginefarbene Bluse, welcher aber nur am Kragen hervorschaut. Dazu habe ich noch passend im gleichen Farbton wie die Bluse ein süßes Stirnband gefunden. Natürlich ist es von Barts, die Marke entwickelt sich so langsam zu meiner Lieblingsmützen-Marke.

Oversize Mantel als Bruch

Damit ich jetzt nicht aussehe wie ein rosa Bonbon oder mich noch jemand mit einem Glücksbärchi verwechselt, braucht es noch einen Stilbruch im Outfit. Zum einen geschieht dies durch die derben, schwarzen Boots, welche zum einen den Farbton brechen aber auch zum sonst femininen Look einen harten Kontrast bilden. Ebenso sind ein schwarzer Gürtel und eine dunkle Tasche sehr hilfreich. Dazu noch ein dunkler Oversize-Mantel und die schmale Gratwanderung zwischen zu-niedlich und zu-maskulin ist gelungen. Denn der Mantel und die Schuhe haben ein sehr geraden und starken Schnitt, welcher aber sehr gut mit dem Rosa harmoniert.

Wie findet ihr meinen heutigen Look? Würdet ihr eine rosa Cordhose auch im Alltag tragen? Verratet es mir gerne in den Kommentaren, eure Tiffy.

shop the look:

Mantel von Review

Cordhose von Dr. Denim

Pullover von Scotch&Soda

Bluse von Wemoto

Schuhe von Dr. Martens

Stirnband von Barts