Kleine Oster-Eier-Freuden zum Verschenken

Ostern ist das Fest der Freude! Ob nun gläubig oder nicht, so spielen die Ostertraditionen doch eine große Rolle im Kalenderjahr. Genauso bekannt sind und bleiben die Oster-Eier. Ob klassisch als hartgekochte oder ausgeblasene Eier, ob Schoko- oder Krokant Eier zum Naschen – uns allen fallen auf Anhieb viele Varianten ein. Damit zählt das Ei zu den bekanntesten Ostergeschenken überhaupt. Deswegen sind auch wir ein Fan davon Freunden und Verwandten eine kleine Freude an Ostern zu machen. Im Gegensatz zu Weihnachten geht es wohl an Ostern noch viel mehr um die Geste als den finanziellen Wert. Deshalb findet ihr heute ein paar ausgefallene Ideen für Ostergeschenke oder besser gesagt Eier der etwas anderen Art.

An die Oster-Eier, fertig, los…

Zum Vernaschen

Eierkarton als Verpackung

150 g Haferflocken

2 EL Schokoflocken

1 EL Honig

2 Bananen

1 EL Erdnussbutter mit Stückchen

Beginnen wir mit der wohl naheliegendsten Variante, nämlich selbstgemachte Eier zum Vernaschen, die nebenbei auch noch eine gesündere Alternative zum gekauften Schoko-Ei darstellen. Anfangs einfach alle Zutaten mit der zerdrückten Banane vermischen und anschließend die Masse zu Eiern formen. Abschließend für 15 min bei 180 Grad in den Ofen und fertig sind eure Energy-Egg-Bites. Diese könnt ihr ganz pfiffig in einem Eierkarton anrichten und ganz nebenbei ist er super praktisch zum Verschenken oder Mitnehmen der Süßigkeit.

Mit dem Blubb

Eierkarton zum Verpacken

250 g Natron

125 g Zitronensäure Pulver

75 g Maisstärke

90 g Kokosöl

2 EL Blüten

Duftöl eurer Wahl

Lebensmittelfarbe

Statt Schokoladen-Eiern ist diese Idee ein absoluter Geheimtipp: Für den Home-Spa der besten Freundin oder Mutter sind meine selbstgemachte Badebomben der Hit – wer hätte es gedacht in Eierform! Zuerst einfach die trockenen Zutaten vermischen und das Kokosöl in einem Topf schmelzen. Duftöl und Lebensmittelfarbe dazugeben und dann alle gut vermischen und durchkneten. Nachdem die Eier geformt sind sollten diese einen halben Tag trocknen. Dabei wirkt das Kokosöl besonders pflegend und mit Blüten verfeinert zaubern diese Frühlingsstimmung in den Eierkarton.

Ostergarten

Eierkarton zum Dekorieren

Eierschalen zum Einpflanzen

Kräuter eurer Wahl:

Schnittlauch

Kresse

Mini-Blumen eurer Wahl:

Ranunkeln

Tulpen

Abschließend noch eine schnelle Idee für einen ausgefallenen Ostergarten, den ihr sowohl verschenken als auch selbst als Dekoration für Ostern verwenden könnt. Hierzu eignet sich besonders ein großer Eierkarton. Zudem braucht ihr als Überreste vom letzten Spiegel oder Rührei noch ein paar ausgewaschene Eierschalen. Besser gesagt verwenden wir quasi die halben Eierschalen als Blumentöpfe. Dazu pflanzen wir die gekauften Kräuter und Blumen kurzerhand darin ein. Abschließend alles gut festdrücken, gut arrangieren und fertig ist euer schneller Indoor-Ostergarten.

Ran an die Oster-Eier

Ei, ei, ei – Wie vielseitig doch das Thema Ei am Ende sein kann. Dabei haben alle 3 DIY Ideen jedoch eins gemeinsam, denn die schlichten Papier-Kartons in denen die Eier verkauft werden eignen sich super als Upcycling-Idee. Außerdem erreicht ihr dadurch einen schlichten und skandinavischen Look für eure Geschenke und Dekorationen. Daran sieht man, dass es nicht teuer oder aufwendig sein muss euch oder euren Liebsten eine kleine Freude zu machen. Zudem kann man ganz nebenbei das Thema Oster-Eier auch in einem Punkte-Outfit nochmals aufgreifen, um den letzten Schliff zu verleihen. Wie steht ihr zum Thema Ostern? Gibt es bei euch kleine Geschenke, und wenn ja was? Verratet es uns gerne in den Kommentaren, eure Mila & Tiffy

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Leave a comment