Ostertisch zum Verlieben

Ostern – Frühling – Liebe liegt in der Luft und genau dieses Feeling, des Aufbruchs und des Neuen, möchten wir heute mit einer Osterdeko zum Verlieben auf den Tisch bringen. Was gibt es Schöneres, als ein Osterfrühstück oder Brunch mit den Liebsten? Wer jetzt an kitschige Eier, Plüschhasen und bunte Farben denkt, wird heute schnell merken, es geht auch subtiler. Denn wir greifen zwar die typischen Ostertiere auf – man ist ja nie zu alt für den Osterhasen – aber auf eine reduzierte und grafische Art. Damit zeigen wir euch heute zusätzlich zu den Oster-Eier-Freuden zum Verschenken noch ein paar Deko DIY Ideen, die einen modernen und schlichten Look für den tierischen Ostertisch ergeben. Als Basis für alles dient natürlich euer ganz persönlicher Tisch, die einzelnen Ideen darauf sind nach Wunsch kombinierbar oder erweiterbar.

Ihr braucht:

Eier

verschiedene Vasen

Kraftpapier

Zweige & Blumen

Labelmaker

Nägel & Hammer

Wer kommt denn da gehoppelt…

Eine einfache wie wirkungsvolle Idee sind diese süßen Hasenöhrchen. Denn was bei einem Ostertisch auf keinen Fall fehlen darf, sind natürlich Servietten. Außerdem sollte an Ostern jeder in den Genuss eines Frühstücksei kommen. In der Verbindung beider Ideen entsteht nun kurzerhand dieser süße Hase. Wir haben uns sofort verliebt! Einfach eine beliebige Serviette als Dreieck falten und dann auf der kurzen Seite beginnend einen etwa 2-3cm breiten Streifen falten. Nun einfach die gefaltete Serviette um das Ei legen und mit einem schlichten Band verknoten, sodass diese süßen Hasenohren entstehen. Schon ist die Basis fertig. Mit einem lieben Spruch oder Namen verziert, wird daraus ein Unikat für jeden Gast.

Kommt ein Vogel geflogen…

Was wäre unser Ostertisch zum Verlieben ohne etwas in der Luft? Als Basis für die Vögelchen, welche unseren Ostertisch erobern sollen, haben wir verschiedene Zweige zusammen arrangiert. Als Basis dienen natürlich verschiedene Eier, die nach Belieben mit dem Label Maker, Washi Tape oder Handlettering in kleine Kunststücke verwandelt werden können. Zusammengefasst in einem Glas bilden sie nun die Basis für den Strauß. Die Krönung dagegen bildet ein oder mehrere Vögel aus Kraftpapier. Das Besondere ist, dass diese aus einem geraden Streifen mit Schnabel und Schwänzchen gefertigt werden, die niedliche 3-D Form entsteht dann durch das Zusammenfalten. Dafür wird der Streifen erst im mittleren Drittel umgeschlagen, damit ein ungleich großes V entsteht. Der vordere Bereich ist dabei kürzer, sodass der hintere Bereich über den Hals des Vogels gelegt werden kann und nur noch nach hinten geknickt werden muss. Schon ist der kleine Vogel bereit zum Fliegen!

Ins Nest gehüpft…

Wirklich zum Verlieben, sind doch diese beiden Eier, wie sie sich in ihr Nest kuscheln? Doch dafür müssen erst Hammer und Nagel zum Einsatz kommen. Ihr benötigt eine Baumscheibe oder Brettchen als Untergrund, in die ihr einen Kreis von Nägeln ca. 5 cm lang schlagen könnt. Dies ist die Unterkonstruktion für das Nest, welches einfach mit Zweigen darum geflochten wird. Für den Schluss solltet ihr euch zwei kleinere Zweige aufheben, die mit einem Draht zum Kranz für die Eier werden. Das süße aufgemalte Gesicht bildet den Abschluss und nun gilt es nur noch eine bequeme Position für die zwei Verliebten zu finden…

Hier unsere Top 3 der witzigsten Eier Sprüche:

Ei am what Ei am

Ei like you

Ei will survive

Naturtöne laden am Ostertisch zum Verlieben ein

Das Besondere an unserem Ostertisch sind die Farben, wir haben diese bewusst eher reduziert gehalten, damit die einzelnen Formen und Materialien wirken können. Und Achtung, hier kommt noch ein Geheimtipp: Das Nest aus Zweigen eignet sich auch super als Abstellplatz für euren Wein oder Sekt-Flasche, nun was soll da noch schiefgehen beim Oster Brunch? Wie verbringt ihr den Ostermorgen und was darf bei eurem Brunch auf keinen Fall fehlen? Verratet es uns gerne in den Kommentaren, eure Tiffy & Mila

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Leave a comment