Purer Schwarzwald-Genuss mit Needle Blackforest Gin

*Werbung – in Kooperation mit Needle Blackforest Gin*

Ihr seid noch auf der Suche nach einem besonderen Geschenk zu Weihnachten? Oder seid ihr einfach nur Gin-Liebhaber? Egal wie, ich habe heute ein kleines Schmuckstück für euch. Denn vor kurzem durfte ich den Needle Blackforest Gin testen. Der original Schwarzwälder Fichtennadel Gin „Needle“ ist wie ein Gruß aus dem Schwarzwald. Gekonnt wurde dieser in die Flasche gebracht und mit Wachholder-Basis sowie heimische Botanicals wie handverlesene Fichtennadeln, Ingwer, Zimt, Lavendel, Orangen- und Zitronenschalen verfeinert. Daher ist der Gin eher mild im Aroma, somit ist er perfekt für alle sanften Gin-Liebhaber wie mich. 

Von der Wachholderbeere bis zur Flasche

Nur die besten Destillate schaffen es zur Abfüllung des Needle Gins. Die stetige Kontrolle garantiert eine gleichbleibende Spitzenqualität, denn nach einem Destilliervorgang wird jeder gewonnene Brand sogar einzeln gelagert. Das Ganze folgt bereits einer langen Tradition der Gin Produktion im Schwarzwald, so ist die Rezeptur sogar bis zum Jahr 1799 zurückzuführen. Auch bei dem Design der Flasche hat man sich etwas gedacht. Denn der Gin wird in eine dunkelgrüne Apothekerflasche verpackt, wo der Needle seine Wurzel hat. Verschlossen wird es noch mit einem Echtholzkorken und auch im Etikett spiegelt sich die Form einer Fichte.

Ich bin also wirklich begeistert, nur allein schon vom Flaschendesign. Aber auch der Gin ist nicht zu verachten, er hat einen würzigen Geschmack mit einem Hauch Zitrus. Daher ist dieser nicht so herb wie ich erwartet habe, somit war ich angenehm überrascht. Jedoch trinke ich den Gin auch gerne als Longdrink. Neben den Klassikern wie Gin Tonic und Dry Martini habe ich noch zwei Rezepte für euch. Welches der beiden sagt euch mehr zu? 

The Needle

1/2 Glas Tonic Water
1/2 Glas Teelöffel Zucker
2-4 cl Needle Gin
Saft einer 1/2 Zitrone
Zitronenabrieb
2-3 Ingwerscheiben
Eiswürfel
1 kleiner Fichtenzweig


Zur Abwechslung einmal Glüh-Gin?

400 ml Johannisbeersaft      
250 ml Orangensaft (ohne Fruchtfleisch)
200 ml Tee (schwarz)
150 ml Needle Gin
50 g Zucker
2 Zimtstangen
etwas Orangenabrieb  
etwas Tonkabohne (Abrieb)
(oder 1 PK Zucker mit Vanille geht auch)     

Needliche Weihnachten

Für Gin-Liebhaber ist der Needle Blackforest Gin auch perfekt als Weihnachtsgeschenk geeignet. Dafür muss man sogar nicht übermäßig kreativ bei der Verpackung sein, denn die Flasche ist bereits sehr schick. Deswegen habe ich mich für eine schlichte Verpackung entschieden, um den Gin perfekt in Szene zusetzten. Insofern nehme ich ein einfaches Holzbrett als Grundlage und dekoriere dieses weihnachtlich mit Kugeln, Tannenzapfen und Zweigen. Im Mittelpunkt steht natürlich die Flasche, welche nur mit zwei Bändern und einem witzigen Schildchen verpackt wird. Passend zur Flasche gibt es noch zwei Gläser, welche ich mit einer passenden Serviette dekoriere. Die Gläser können ebenfalls mit der umliegenden Dekoration befüllt werden oder ebenso mit anderen Dingen wie z.B. selbstgemachte Plätzchen für die persönliche Note.

Noch eine kleine Überraschung!


Wer jetzt noch schnell ein Paket bestellen möchte, für den habe ich noch den Code „gratispost“ für eine versandkostenfreie Lieferung bis zum 31.12.2018. Aber das Beste kommt erst noch! Denn ich verlose zwei Produktpakete von Needle Blackforest Gin an euch, diese bestehen aus einem Needle Blackforest Gin und zwei passende Gläser dazu! Was ihr dafür tun müsst? Hinterlasst mir einfach ein Kommentar, dabei könnt ihr mir gerne verraten, was euch am meisten bei dem Gin angesprochen hat. Das Gewinnspiel endet am Sonntag, 23.12.18 um 18 Uhr. Der Gewinner wird direkt benachrichtigt. Viel Glück! Eure Tiffy

Hinweis: Ihr solltet jedoch aus Deutschland oder Österreich sein. Ihr müsst damit einverstanden sein, dass eure Daten für den Versand benötigt und danach gelöscht werden. Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht. Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahme ist erst ab 18 Jahren möglich.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

4 Comments

  • Posted 19. Dezember 2018 21:34
    by Julia

    mein Cocktail Freund würde sich sehr freuen. Der Gin sieht schlicht aus aber ist on Fire inside.

  • Posted 19. Dezember 2018 21:51
    by Marina

    Ich finde es gut, dass der anwedle Gin eher mild ist!
    Würde ihn gern einmal probieren.
    Schöne Weihnachtszeit
    Marina

  • Posted 20. Dezember 2018 10:02
    by Katrin

    Hallo 🙂

    Ich bin begeistert von dem schlichten Design. Und geschmacklich bin ich auf die Mischung Fichte/ Zitrus gespannt!

    Liebe Grüße
    Katrin

  • Posted 21. Dezember 2018 19:02
    by Justine

    Fichte, Ingwer, Zimt, Lanvendel, Orange – Absolut schönes Design der Flasche und Traditionsbetrieb.
    Mein Freund und ich lieben Gin und sammeln ihn, wir würden uns sehr darüber freuen diesen tollen Gin probieren / gewinnen zu dürfen!

Leave a comment