tiffyribbon

Meine Beauty Favoriten für perfektes Sommerhaar

So sehr wir es genießen, im Sommer draußen an der frischen Luft zu sein, im Camper Van umherzufahren oder an Seen die Sonne anzubeten, so stressig ist diese Saison auch für unsere Haare. Die UV-Stahlen der Sonne, Chlor- und Salzwasser beanspruchen die Haarstruktur stark. Dazu kommt, dass die Haare in der Sommersaison durch Sport und zusätzliches Schwitzen auch häufiger gewaschen werden, was ihnen zusätzlich zusetzt. Die Folgen können schwerwiegend sein, die Haare verlieren an Farbe und extrem trockene Spitzen sind häufig die Folge.

Daher brauchen die Haare besonders im Sommer viel Pflege und Aufmerksamkeit. Um alles in vollen Zügen genießen zu können, bedarf es nur ein Paar einfacher Tipps und Tricks, sowie den passenden Produkten fürs Haar-Styling, die ich euch heute vorstellen möchten.

Pflegeserie als Basis

Ganzjährig unser absoluter Geheimtipp ist die Pflegeserie. Doch hierbei muss jeder Haartyp das für sich passende finden. Generell empfiehlt es sich aber, bei Shampoo, Spülung und Co. nicht hin und her zu wechseln, da die einzelnen Produkte einer Reihe optimal aufeinander abgestimmt sind. Bei der Basis der ganzen Haarpflege sollte man nicht sparsam sein, so lohnt es sich in Produkte aus dem Friseurbedarf zu investieren, da der Verbrauch gering ist. Ihr solltet so selten wie möglich die Haare waschen damit diese insgesamt weniger nachfetten, daher benötigt ihr auch nur wenig von den Produkten. Besonders im Sommer sollte auf die Reinigung mit Shampoo immer eine Spülung folgen, um die Haarstruktur wieder zu bändigen.

OI, was haben wir da entdeckt…

Unser absoluter Liebling, noch dazu aus dem Bereich Naturkosmetik, ist dafür die OI Serie von Davines. Für alle Haartypen geeignet, bietet sie zusätzlichen Schutz vor freien Radikalen und Antioxidantien, die ähnlich der Haut auch unser Haar nachhaltig schädigen können. Daher wirkt es nicht nur pflegend, sondern gleichzeitig als natürlicher Sonnenschutz für das Haar. OI deshalb, weil alle Produkte auf Roucou basieren. Aus den Kernen des Annattostrauches in fairer Produktion gewonnen, enthält es ein vielfaches mehr an Beta-Karotin als Karotten. Dadurch wirkt es als natürlicher Sonnenschutz für die Haare und unterstützt aktiv das Haarwachstum.

Roucou Öl

Es wird aus den Kernen des Annattostrauches (ca. 50 Kerne je Frucht) gewonnen. Dieser kommt in Süd- und Mittelamerika vor. Die Früchte sind reich an Beta-Karotin, Ellagsäure und natürlichen Antioxodationsmittteln. Zudem enthalten sie viele Proteine, Salizylsäure, Kohlenhydrate und Zellulose. Es findet daher nicht nur in der Haarpflege Anwendung, sondern auch zur Therapie verschiedener Hautkrankheiten.

Maria Nila

Ganz nach dem Motto keine gewöhnliche Haarpflege hat sich Maria Nila die Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben. Die transparente Produktion im Süden Schwedens kommt ganz ohne tierische Bestandteile sowie Tierversuche aus. Noch dazu ist das Verpackungsdesign schlicht und nachhaltig gehalten.

Ohne Volumen geht nichts…

Ein Dauerthema gerade bei feinem Haar ist das Volumen, vor allem im Ansatzbereich. Aber sind wir mal ehrlich, wer kann davon schon genug kriegen? Ganz nach dem Motto mehr geht immer. Doch wer hat im Sommer schon Lust, noch lange zu Föhnen um den Ansatz zu stylen. Dafür haben wir stattdessen ein Multitalent, welches Halt und Volumen in einem spendet. Das Volume-Spray von Maria Nila ist ein echtes Multitalent. In der Anwendung wie ein Spray, ist es fein und zart und dann der Duft: Schwer zu beschreiben, da er völlig Haarspray-untypisch ist, am besten ihr überzeugt euch selbst.

Ein weiteres schlagendes Argument ist, dass das junge Stockholmer Label komplett vegan und tierversuchsfrei arbeitet. Zusätzlich ist das Produkt parabenfrei und sulfatfrei, so dass wir es kaum erwarten können uns durch weitere Produkte zu testen. Besonders praktisch für den Sommer sind auch die kleinen Travel-Größen, so muss man nirgends auf die Haar-Routine verzichten.

SOS Hilfe für Schutz und Reparatur

Eine unkonventionelle Lösung für beschädigtes und beanspruchtes Haar ist das Thermal Treatment Wrap von ikoo. Die Maske in Tuchform – das hat sofort unser Interesse geweckt. Durch die Kombination aus verschiedenen Ölen verspricht das Produkt einen umfassenden Detox von Umwelteinflüssen im Haar sowie die Revitalisierung der Kopfhaut. Der Turban in der Verpackung ist in der Anwendung super einfach, nur umlegen und einmasieren und schon geht es los. Durch die leichte angenehme Wärmeentwicklung können die Inhaltsstoffe besser von der Haarstruktur aufgenommen werden.

Letzte Rettung: Flechtfrisur

Der Alleskönner im Sommer – das seid eigentlich ihr! Mit schönen Flechtfrisuren könnt ihr euer Haar optimal vor allen Umwelteinflüssen schützen. Dann werden die Spitzen nicht durch Wind beansprucht und neigen zum verknoten. Außerdem ist eure Kopfhaut sowie verschiedenen Haarpartien gleichzeitig vor Sonne geschützt.

Mit Haar-Styling den Sommer genießen…

Styling ist die halbe Miete, wichtig ist es aber auch mit dem Haarschnitt selbst zufrieden zu sein und eine eigene Pflegeroutine für das Haar zu finden. Denn nur wer sich wohl fühlt und keine Bedenken hat, kann auch den Sommer in vollen Zügen genießen. Dabei ist das gar nicht schwer, einfach ein paar Kleinigkeiten in der Haarroutine berücksichtigen, schon sind Sonnenbrand und co. Geschichte. Zumindest für mich funktioniert diese Taktik bisher ganz gut und ich hoffe daher noch auf einen ordentlichen Spätsommer im August und September. Wie siehts bei euch aus? Was sind eure Geheimtipps in Sachen Sommer-Haar? Verratet es mir gerne in den Kommentaren, eure Mila.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Teile diesen Beitrag:

Related Posts