Liebe auf Papier – DIY Ideen zum Valentinstag

Es ist egal wie der Valentinstag gefeiert wird, doch so alt wie die Liebe selbst ist wohl auch das Konzept sich gegenseitig Liebesbriefe zu schreiben, eben kleine Liebesbotschaften auf Papier. Diese romantische Geste neu interpretiert als Geschenke, geht das überhaupt noch? Daher haben wir die Köpfe zusammengesteckt und viele Ideen, vom Date Nights Kalender, über Rezepte und Komplimente bis zu hin zu Rubbellosen für euch gesammelt. Dabei wird alles auf Papier festgehalten, so könnt ihr es euch immer wieder durchlesen.

Papier ist ein echtes Multitalent, denn jeder hat es meist zu Hause. Diese einfachen Ideen für Liebesbotschaften auf Papier können alle mit herkömmlichem Druckerpapier im A4 Format umgesetzt werden. Daher auch perfekt als Last-Minute-Geschenk für den Valentinstag geeignet. Das Papier kann geschnitten, beschrieben, bemalt, gefaltet, gerollt und noch vieles mehr werden, also fangen wir direkt an.

Date Nights – Kalender für ein Jahr voller Liebe

Papier, Schere & Stift / Kupferrohr / Rohrschneider / Band oder Schnur / Kleiderbügel

Liebevoll verpackt und dennoch schnell hergestellt? Gerade bei Geschenken für den Valentinstag sollte es zwar romantisch zugehen, aber nicht zu kitschig und mädchenhaft sein. Dies ist ein schmaler Grat, daher eignen sich handwerkliche robuste Materialien besonders gut. Am Ende wird das ganze noch minimalistisch in Szene gesetzt.

Perfekt dafür ist das Kupferrohr, es kann mit dem Rohrschneider ohne Kraftaufwand in die gewünschte Länge gekürzt werden. Nun kann man 1 m Rohr etwa alle 8,3cm für 12 Kalendermonate aufteilen, dies ergibt eine gute handliche Größe. Für die Flaschenpost-artigen Botschaften dann einfach ein A4 Blatt halbieren und bedrucken oder von Hand beschriften. Mit einer schwarz-weißen Schnur im Kontrast lassen sich die einzelnen Elemente dann super befestigen, zum Beispiel an einem robusten Hosenbügel für einen starken und praktischen Look. Dekoriert wurde dieser einfach mit Pampas-Gras für etwas Boho-Feeling in gedeckten Farben. Schnittblumen eigenen sich hier eher schlecht, da es im besten Fall natürlich ein Jahr hängen soll. Die Nummerierung der einzelnen Teile rundet das Gesamtbild noch grafisch ab.

12 Liebes-Botschaften

Womit ihr die „Flaschenpost“ füllt, bleibt natürlich ganz euren Vorlieben überlassen, denn es sollte ja zu euch und eurem Liebsten passen. Da das Konzept aber für 12 Teile von der Menge her besonders gut funktioniert, eignet es sich super für einen Dates-Kalender. Damit könnt ihr in den nächsten 12 Monaten eurer Beziehung neuen Schwung verleihen, in dem ihr 12 spannende Dates für ein ganzes Jahr voller Liebe vorschlagt. Denn vergesst nicht, Valentinstag ist nicht nur einmal im Jahr und so bekommt der Partner nicht nur kleine emotionale Geschenke. Dabei könnte ihr es auch im kleinen Format machen und mit persönlichen Bildern versehen. Wie das geht, erfahrt ihr bereits im ersten Beitrag unserer Valentinstags-Reihe „Liebe auf Papier – DIY mit fingerbook“.

Esst euch GLÜCKlich – Liebe geht durch den Magen

Papier, Schere & Stift / leeres Marmeladenglas / Washi-Tape

Das Liebe bekanntlich durch den Magen geht, ist längst ein alt bekanntes Sprichwort. So banal wie es erscheinen mag ist da aber tatsächlich was dran. Denn gemeinsames Kochen bedeutet auch gleichzeitig gemeinsame Zeit, sich ausprobieren und neues entdecken. Also warum nicht als Idee aufgreifen und auf Papier umsetzen?

Was eignet sich dafür also besser als ein aufgebrauchtes Marmeladenglas, um die Rezepte aufzubewahren? Das dieses auch noch mit Glück beschriftet ist, kommt dem Konzept zugute und wirkt sehr dekorativ. Auch bei der Auswahl soll Glück ins Spiel kommen, daher die Idee die eigentlichen Mahlzeiten geheim, wie eine Art Los zu verpacken. Dafür ein A4 Seite Papier einfach in 8 gleiche Teile zerschneiden. Diese haben eine gute Größe, um die eigentliche Mahlzeit darauf zu schreiben, das genaue Rezept kann dann je nach gemeinsamen Vorlieben und Essgewohnheiten gemeinsam ausgesucht werden. Am Ende die Papierstücke einfach aufrollen und mit einem kleinen Klebestreifen wie z.B. Washi-Tape verschließen.

Valentinstags-Menü mit viel Liebe

Für Rezeptideen oder Anregungen gibt es zum Beispiel Inspiration im Valentinstagsmenü mit Needle Gin aus dem letzten Jahr. Wer also Lust hat etwas neues auszuprobieren, kann dort fündig werden. Steht euch der Sinn eher nach Erinnerungen, so kann man die Karten auch mit gemeinsamen Lieblingsessen beschriften.

Wenn ihr nicht gerne selbst kocht, so könntet ihr alternativ auch Serien und Filme heraussuchen, die ihr schon länger gemeinsam schauen wolltet. Oft vergessen wir die alltäglichen Dinge zu schätzen, dabei kann man auch im Alltag gemeinsame Zeit viel bewusster genießen und glücklich sein. Gerade während der Woche schiebt man im Stress häufig Dinge auf, daher ist es schön sie schonmal auf Papier gebracht zu haben, um auch gemeinsam Vorfreude zu erleben.

Compliment Cards – Kleine Freuden für jeden Tag

Papier, Schere & Stift / leeres Einmachglas / farbiges Band

Gerade im Alltag eines ganzen Jahres, vergisst man viel zu oft, danke zu sagen oder dem anderen ein Kompliment zu machen. Einfach die kleinen Dinge wertzuschätzen, die man am anderen liebt. Warum also diese nicht einmal ganz bewusst aufschreiben? Um sich selbst zu verinnerlichen, warum man im Partner seine bessere Hälfte gefunden hat und dem Liebsten an guten und schlechten Tagen ein Kompliment zu machen.

Diese Idee ist völlig kostenlos und dennoch eine so wirkungsvolle Geschenkidee, weil der Partner jeden einzelnen Tag etwas davon hat. Man sieht daran gut, dass Geschenke nicht immer einen großen finanziellen Wert haben müssen. Gerade in einer Beziehung, wo viel gemeinsam ausgesucht und besorgt wird, sind es die kleinen Gesten, auf die es ankommt. Was ist da schöner als ein paar liebevolle Worte zum Morgenkaffee?

DIY für Personalisierte Rubbellose

Papier, Schere & Stift / Folie selbstklebend / Acrylfarbe, Pinsel & Spülmittel

Jeder kennt Sie vom Weihnachtskalender oder Jahrmarkt, doch kaum einer weiß das man sie auch selbst basteln kann. Solche Rubbellose wie man sie von der Lotterie kennt und mit einer Münze freimacht, eignen sich perfekt als besonderes selbstgerechtes Geschenk. Dabei ist das Allerbeste am Valentinstag , dass ihr einfach selbst der Hauptgewinns seid.

Für die Herstellung der Rubbellose teilt man wieder ein A4 Papier in 8 Teile, welche dann handlich genug sind, um sie zu beschriften. Dies ist auch schon der erste Schritt, denn nun könnt ihr eurer Kreativität freie lauf lassen. Egal ob liebevolle Gewinne und lustige Nieten, kleine Komplimente oder was euch sonst einfällt, dieses persönliche Geschenk überzeugt mit seiner persönlichen Note.

Der Feinschliff

Seid ihr mit dem Los zufrieden, geht es an die Veredelung. Dafür einfach 2/3 Acrylfarbe (metallische sieht dafür am schönsten aus) mit 1/3 Spülmittel verrühren, wählt die Menge je nachdem wie viele Rubbellose ihr erstellen wollt. Diese könnt ihr dann auf die Folie auftragen und gut trockenen lassen, anschließend auf den Text kleben. Oder aber ihr klebt die Folie zuerst auf und malt anschließend darüber, je nachdem was euch lieber ist.

Für jeden das perfekte Valentinstags-Geschenk

Papier ist also äußerst vielseitig einsetzbar und jeder von uns sollte welches daheim haben. Je nachdem also worauf ihr Lust habt und wie viel Zeit, gibt es genug Möglichkeiten ein besonderes Valentinstag-Geschenk umzusetzen. Seid ihr weniger der kreative DIY Typ, so müsst ihr euch auch nicht verbiegen. Es gibt auch das Fingerbook. Ebenfalls auf Papier gedruckt, welches den Valentinstag auch ohne eigenes Basteln gelingen lässt. Welches DIY aus Papier ist euer Favorit? Verratet es uns gerne in den Kommentaren, eure Mila und Tiffy.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Leave a comment