Christmas Lights – Leuchten Favoriten für den Winter

Langsam wird es draußen so richtig kalt und drinnen kuschlig – der Herbst ist vorbei und der Winter, die „dunkle“ Jahreszeit, beginnt. Dabei muss das gar nicht negativ sein, viel mehr mag ich den Winter sogar. Denn man kann es sich drinnen gemütlich machen. Abgesehen von kuscheligen Accessoires spielt dabei die Beleuchtung eine entscheidende Rolle, um sich wohl zu fühlen. Es kommt dabei nicht darauf an, dass es hell und alles gut ausgeleuchtet ist. Vielmehr sollte man Leuchten deshalb ganz bewusst einsetzen, denn man kann die verschiedensten Ergebnisse bezogen auf Helligkeit und Gestaltung erzielen. Heute gibt es daher einige Leuchten Favoriten und Konzepte aus den unterschiedlichen Kategorien, denn es muss nicht immer die Deckenlampe sein. Was eingesetzt werden kann, hängt natürlich vom Raum ab, ob Arbeitsplatz oder Wohlfühlzone, es gibt für alles die passende Beleuchtung.

Leuchten Favoriten
Leuchten Favoriten

Grundbeleuchtung – Deckenleuchte

Dennoch sind Deckenleuchten meist die erste Wahl für die allgemeine Ausleuchtung eines Raumes. Zu den gestalterisch am wirkungsvollsten zählen darunter die Pendelleuchten, da sie aufgrund der Distanz zur Decke als maßgebliches Gestaltungselement im Raum auftreten.

Umage Eos (ehemals Vita Copenhagen)

2008 in Copenhagen gegründet, ist das Label heute nicht mehr wegzudenken. Die Eos zählt auf jeden Fall zu den Flagship Produkten und ist mittlerweile in über 200 Stores weltweit vorhanden. Auch online findet man sie in zahlreichen Shops und Interior Blogs. Dabei legt das Unternehmen nicht nur Wert auf Design und Ästhetik, sondern auch auf Nachhaltigkeit, sowie die Design- und Produktionsprozesse zu optimieren. Die Einflüsse der skandinavischen Natur, aber auch des Urbanen Lebens in Copenhagen, finden sich dabei in jedem Stück wieder.

Ein natürlicher Klassiker – vielseitig kombinierbar

Der markante Lampenschirm besteht aus ca. 2000 echten Vogelfedern, was die Leuchte eigentlich zu „der“ Schlafzimmerleuchte überhaupt macht. Die Basis der Konstruktion bildet eine kugelförmige Papierhülle auf der die Federn per Hand platziert wurden. Dieser Prozess macht die Leuchte natürlich nicht ganz günstig, doch ist dadurch jedes Teil ein Unikat. Form und Material sind absolut zeitlos, so dass man daran lange Freude hat. Je nach Vorlieben, kann die Leuchte außerdem zu vielen Interior Richtungen von minimalistisch über skandinavische bis hin zum extravaganten Boho-Trend gestylt werden.

Dabei ist sie optimal für atmosphärische Stimmung und besonders sanftes Licht und damit perfekt geeignet für Räume wie das Schlaf- oder Wohnzimmer. Besonders über dem Bett schafft sie Gemütlichkeit, ich habe mich daher bewusst für die pure weiße Variante entschieden. Als heller Akzent setzt sie sich von den eher dunkleren Möbeln, ebenfalls in Naturmaterialien wie Filz, Holz und Metallen ab. Das Konzept der Leuchte ist durch das Material schon ein sehr spezielles, weshalb man sie entweder hasst oder liebt. Aber wer sich dafür begeistern kann, hat definitiv einen neuen Favoriten für gemütliche Herbststunden gefunden.

Je höher eure Raumhöhe, desto mehr wird der Leuchtenkörper zur Geltung kommen. Daher sollte ihr bei der Wahl eurer Deckenlampe genauso die Raumhöhe beachten wie die restliche Raumgestaltung. So eine Lampe kann maßgebend für den ganzen Raum sein.

Leuchten Favoriten

Persönliche Akzentbeleuchtung

Eher industriell kommt die Neonschrift daher. Vor allem aus Bars, Restaurants und Werbungen nicht mehr wegzudenken, erlebt das Neon gerade auch im Messebau ein echtes Revival. Junge und moderne Marken setzen immer mehr auf personalisierten Auftritt und haben die Neon Schrift für sich entdeckt. Also warum auch nicht in die eigene Wohnung holen?

Sygns

Ich bin bei Sygns fündig geworden oder vielmehr auch nicht, denn ich konnte mich dort ganz persönlich ausleben und ein Neon kreieren, mit dem ich viel verbinde. Vor Allem ist das Neon damit als dekorative Wandgestaltung und Akzentbeleuchtung geeignet. Es ist in den unterschiedlichsten Lichtfarben sowie auch dimmbar erhältlich, so dass es für fast alle Räume und Situationen geeignet ist.

Einzig der Montageaufwand ist etwas abschreckend, wenn man es schlicht und minimalistisch bevorzugt. Es ist möglich die Neonschrift vorinstalliert auf diversen Trägerplatten wie Metall oder Holz zu bekommen. Doch kann dies auch von der eigentlichen Typografie und Schlichtheit der Schrift ablenken. Deshalb habe ich mich für die reduzierte Variante mit Einzelmontage entschieden. Gleichzeitig bedeutet das erhöhten Installationsaufwand der besondere Präzision erfordert, aber genau deswegen gehört sie auf jeden Fall zu den zeitlosen Leuchten Favoriten.

Die Glühbirne – Akzentbeleuchtung

Am Vielseitigsten einsetzbar ist die Glühbirne, denn diese gibt es in unendlichen vielen Varianten. Da sie nur mäßig viel Licht spendet, eignet sie sich vor allem als ergänzende stimmungsvolle Beleuchtung im Schlaf- oder Wohnraum. Die Flexibilität in der Gestaltung kommt daher, dass es quasi wie ein Baukastensystem funktioniert. Ihr sucht euch zuerst eine Glühbirne aus, von rund, voluminös über kleinere Varianten ist alles vertreten, selbst aufwändige verdrehte Gläser und Tropfenformen wären möglich. Das Innenleben ist auch nochmal speziell, denn man kann bei eine richtigen Draht bleiben wie in der traditionellen Glühbirne, oder zu einer energieeffizienten Lösung mit LED greifen, die nahezu die gleiche Optik hat. Weiter geht es mit der Fassung, von Kunststoff über Metall und Keramik stehen auch hier 100 Türen offen. Und selbst bei den Kabeln gibt es eine schier unendliche Auswahl, von Kunststoff bis hin zu unifarbenen oder sogar gemusterte Stoffkabeln.

Leuchten Favoriten

Living by Colours Copenhagen

Welche Kombination zu euch und eurem Raum passt, müsst ihr dabei selbst herausfinden. Es hängt natürlich davon ab, ob die Leuchte sich einfügen soll, oder selbst als Hingucker fungiert. Außerdem gibt es natürlich auch die Möglichkeit mehrere zu kombinieren, dann sollte man aber auch auf eine einheitliche Formen- oder Farbsprache zurückgreifen, damit es spannend bleibt aber nicht zu unruhig wirkt. Mit einem Klassiker – All-Black mit feiner Diamant Struktur macht man auf jeden Fall nichts verkehrt. Bei living by colours Copenhagen gibt es zum Beispiel fertige Sets – für die weniger Entscheidungsfreudigen – oder auch die einzelnen Komponenten, ganz nebenbei nicht nur ganz vorne bei den Leuchten Favoriten, sondern auch eine super individuelle kleine Geschenkidee.

Leuchten Favoriten

Leuchten Favoriten fürs Fest

Nicht um sonst wird Licht auch in der Musik immer wieder aufgegriffen. Besonders eng ist und bleibt Beleuchtung mit der Weihnachtszeit verknüpft. In der Mitte des Winters und damit der dunkleren Jahreszeit wollen wir es einfach gemütlich haben. Schon seit Generationen schmücken die Menschen zur Adventszeit Straßen und Wohnung. Die einen mehr, die anderen weniger kitschig, aber Licht ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil im Bereich der Inneneinrichtung. So zählen auch die Leuchten Favoriten zu den wichtigsten Dekorationsartikeln, denn sie bereichern die Stimmung im Raum in vielen Hinsichten. Auf welche Leuchte könnt ihr daheim nicht verzichten? Verratet es mir gerne in den Kommentaren, eure Mila

„Those Christmas lights, light up the street, down where the sea and city meet, may all your troubles soon be gone, oh christmas lights keep shining on“ – Coldplay

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Leave a comment