Interieur-Trends für den Frühling

*Werbung – Zusammenarbeit mir NoBadDays*

Interieur-Trends

Nicht nur draußen erwacht das Leben, auch in unseren Wohnungen ziehen neue Interieur-Trends ein. Dabei stehen 2021 vor allem Kerzen, Vasen und Coffeetable Bücher im Vordergrund, wobei das Thema Nachhaltigkeit, lokale Unternehmen und faire Löhne nicht vergessen werden dürfen. Ich habe mich daher mal beim lokalen Unternehmen NoBadDays nach dem neuesten Interieur umgeschaut und bin natürlich fündig geworden.

NoBadDays ist ein kleines Unternehmen von Anika Pötsch, die jedes Teil mit viel Hingabe auswählt. Fündig wird man aber nicht nur als Interieur-Liebhaber, auch schönen Schmuck, Accessoires und vieles Mehr kann man durchstöbern. Getreu dem Motto, lass dich inspirieren und kreiere deinen eigenen Lifestyle, kann man sich wirklich glücklich shoppen. Immerhin soll die schlechten Tage der Vergangenheit angehören. Aber hat man doch mal einen schlechten Tag, soll schon der Anblick jedes ihrer Teile, wie eine kleine Bubble Candle, für gute Laune sorgen.

Kerzen – sind das A und O!

Was jeder momentan will und braucht, ist das Gefühl von etwas Besonderem. Dafür kann schon eine kleine süße Kerze sorgen. Es lässt einen an entfernte Spa-Zeiten denken und weit wegträumen. Zusätzlich dürfen sie auch besonders Aussehen. Kaum überraschend ist es also, dass Bubble Candles und skulpturale Kerzen der Inneneinrichtungs-Trend für 2021 sind. Klein aber fein sorgen sie überall für ein ganz besonderes Feeling und noch schöner ist es, wenn diese auch noch nachhaltig hergestellt werden. In sanften Farben wie Flieder und Rosa können sie dann ganz dezent überall stehen.

Nice-to-know: Bubble Candle von Elate&co, ein kleines Mutter-Tochter-Unternehmen in Dänemark, stellt diese süßen Bubble Candles her. Sie sind spezialisiert auf nachhaltige Rapswachskerzen, welche frei von Giftstoffen und Parabenen sind. Dabei werden die Kerzen umweltfreundlich aus Raps, welcher in der EU gewachsen ist, hergestellt. Somit sind sie zu 100 % biologisch abbaubar. Übrigens haben solche pflanzlichen Kerzen eine sehr lange Brenndauer. Da hat man also doppelt Freude dran! Der Clue ist auch noch, dass sie in einer cremefarbenen Bastelbox mit einem selbst-gestempelten Etikett versendet werden und sich perfekt als Geschenk eignen.

Interieur-Trends 2021 – Nicht ohne mein Coffee Table Book!

Ein ganz großer Trend für alle Wohnzimmers dieser Welt sind Coffee Table Books. Nicht nur in Cafes oder Hotels sehen sie hübsch aus, auch in den eigene vier Wände sorgen sie für etwas Glamour. Dabei müssen sie nicht nur zwingend auf dem Tisch liegen, auch im Regal oder auf einem Poeuf sehen sie gut aus. Immerhin haben dies alle Bücher gemeinsam, ein elegantes äußeres ist ausschlaggebend für jedes Coffee Table Book. Deswegen spielt das Innere eher eine kleinere Rolle, hauptsächlich sind hier viele Bilder und wenig Text weit verbreitet. Aber als Dekoelement sind sie der Hingucker und eines der Interieur-Trends 2021!

Vasentrends 2021 – klein und abstrakt

Auch dieses Jahr dürfen Vasen nicht vernachlässigt werden. Immerhin verschönern sie jeden Raum, egal wie man sie einsetzt. Dabei sind sie dieses Jahr besonders klein und fein. Beliebt sind abstrakte oder geometrische Formen sowie Skulpturen. Gerne auch mal gemustert, in knalliger Farbe oder im Vintage-Look. Alles sehr extravagant, damit die Vase als Dekolement im Vordergrund steht. Oft müssen auch keine Blumen mehr hinein, denn sie fällt schon von alleine auf.

Pflanzen – ganz natürlich und getrocknet

Doch wenn sich eine Pflanze in diese ausgefallenen Vasen verirrt, dann gerne als Trockenblume. Dieser Trend ist eigentlich überall präsent und immer noch sehr beliebt. Einfach nur, weil diese sehr langlebig sind und man viel länger Freude an seinen Blumen hat. Daher schwappt der Trend vom letzten Jahr auch noch in dieses Jahr über.

Nachhaltigkeit & Faire Löhne

Alles zusammen verbindet aber auch das Thema Nachhaltigkeit, welches immer wichtiger für unsere Gesellschaft wird. Lieber kauft man bewusster ein und hat somit länger Freude daran, als schnelllebig und unökologisch zu shoppen. Dabei sind die Produkte von kleinen Labels wie NoBadDays, welches von einer tollen Powerfrau geführt wird, viel liebevoller ausgewählt und man unterstützt direkt ein kleines, lokales Unternehmen. Auch wird man nicht überschüttet mit Produkten, da alles von ihr vorher akribisch ausgesucht wird. So kann man direkt seine schönsten Interieur-Lieblinge von Labels wie Elate&co oder Return to Sender shoppen, ohne lange suchen zu müssen.

Nice-to-know: Return to Sender – Ein niederländisches Unternehmen, gegründet 2006 von Katja Schuurman, Tessa Vos and Maarten Huijstee, welches faires Handeln als wichtigen Motor für eine nachhaltige Entwicklung sieht. Ihre Mission ist somit, den Frauen durch einen fairen und nachhaltigen Handel dabei zu helfen, ein Leben für sich und ihre Familien aufzubauen. Daher kann man “return to sender” auch wörtlich nehmen, denn es steht dafür, dass die Einnahmen direkt an den Absender zurückfließt. Ebenfalls werden Schulungen vor Ort organisiert und sie motivieren auch andere Marken dazu, sich zu beteiligen und diese existenzsichernde Lohnunterschiede zu schließen. Das Design wird aber direkt in den Niederlanden von lokalen Designern entwickelt, welche wiederum mit den Einheimischen von ärmeren Ländern wie Indien, Nepal oder Bangladesch für die Produktion zusammenarbeiten. Daher weiß man bei jedem Stück, woher es kommt und wer es designt hat.

Ich weiß, woher du kommst!

Auch bei Nobaddays findet man bei den Produkten jeweils beschrieben, woher es stammt . Deswegen weiß ich auch, dass die kleine weiße Vase zum Beispiel aus Thailand stammt. Oder das die Kerzen “Sun & Moon” in Indonesien hergestellt werden. Grundsätzlich finde ich diese Trend-Richtung, egal ob beim Interieur oder in der Mode, eine gute Voraussetzung für unsere Zukunft. Nachhaltigkeit und bewusstes Einkaufen wird immer wichtiger und spiegelt sich somit auch in der Inneneinrichtung wieder. Welche Interieur-Trends gefallen euch am besten? Bei mir ist das eindeutig die kleine Bubble Candle in allen erdenklichen Farben. Erzählt mir gerne von euren liebsten Interieur-Trends in den Kommentaren, eure Tiffy.

P.S: Es gibt ein Gewinnspiel! Schaut jetzt am besten ganz schnell auf meinem Instagram Kanal @tiffyribbon und bei @nobabdays vorbei, denn es gibt auch etwas Interieur zu gewinnen!

Shop my Interior

Kerze “Bubble Candle” / creme

Kerzen “Sun & Moon” / Luck in a box

Bücher-Vase – DIY von Tiffy

Vase “With Handle” / Weiß

Schale “Squared Bowl” / Olivegrün

Coffee Table Book “The Kinfolk Home” / Weiß

Coffee Table Book “Eat Drink Nap” / Linen

Coffee Table Book “Dior Catwalk” / Grau

Schneidebrettchen “Snack Board” / Holz

Interieur-Trends
Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

3 Comments

  • Posted 12. Mai 2021 11:29
    by Milli

    Die Dekoelemente finde ich echt super schön. Schlicht, zeitlos und elegant – so mag ich das. Finde aber trotzdem die leicht verspielten Bubble Candles ziemlich cool. Die sieht man aktuell ja wirklich quasi überall.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  • Posted 15. Mai 2021 10:35
    by Christine

    Es gibt zur Zeit so viele schöne Vasen! Ich muss mich da echt noch mal genauer umschauen, ich brauche nämlich schon lange welche. Und jetzt gibt’s jetzt viel, was mir gefällt.

    https://www.blog.christinepolz.com

    • Posted 25. Juni 2021 12:45
      by Tiffy

      Liebe Christine, das finde ich auch!
      Liebe es, mir hin und wieder eine schöne neue Vase zu gönnen.
      Da hat man nämlich direkt einen Grund für neue Blumen 😉
      Liebe Grüße Tiffy

Leave a comment