How to style – die Radlerhose ist zurück!

Als der Trend der Radlerhose wieder kam, war mein erster Gedanke „Never ever, sowas trage ich doch nicht im Alltag.“ Tja, man sollte niemals nie sagen, denn irgendwie finde ich immer mehr gefallen dran. Warum fragt ihr euch sicher? Das zeige ich euch heute auf meinem Modeblog und ich bin gespannt, ob der ein oder andere am Ende nicht auch über eine Radlerhose nachdenkt. Denn die gibt es nicht nur in knalligen und bunten Farben wie in den 90ziger Jahren. Viel mehr hat diese jetzt Stil und je nach dem wie man sie stylt, passt sie in verschiedenste Situationen.

Klassisch mit Pullover

Inspiriert hierzu hat mich eine meiner liebsten Serien von früher „Full House“. Hand hoch, wer es noch kennt! Alle anderen sollten wirklich mal bei Famillie Tenner vorbeischauen, es gibt sogar eine Neu-Auflage mit den Jüngsten. Nichtsdestotrotz trug die junge DJ gerne Radlerhose, es waren ja auch die Neunziger. Damals wie heute passt dazu ganz klassisch ein Pullover, am besten entweder cropped oder oversized. Für alle die sich erst ran Tasten müssen, ist dabei oversized perfekt. Denn hier sieht man wenig von der Radlerhose und es eignet sich somit perfekt zum Einstieg.

Elegant mit oversized Bluse 

Nun wird es sehr elegant, denn das kann sie Radlerhose auch. Hier einfach mal zur geliebten Longbluse greifen. Bei einer schwarzen Radlerhose ist es auch egal welche Farbe oder Muster diese hat. Perfekt also um auch eingestaubte Blazer rauszuholen. Ebenfalls sehr lässig ist es wenn ihr einfach bei eurem Freund (oder Mann in meinem Fall) ein Hemd klaut und dieses mit Gürtel umfunktioniert. Damit seit ihr absolut im Trend und das Highlight beim nächsten Mädels-Treff.

Oder edgy mit T-Shirt?

Natürlich darf zum Schluss ein cooler Urban-Style nicht fehlen. Früher waren auch alle locker drauf, daher einfach das liebste T-Shirt schnappen und noch die ugly Boots rausholen. Den Look finde ich besonders gut, wenn ihr mit eurer Radlerhose auch wirklich mal radeln wollt. Auch hier sind oversized Shirts wieder ideal, denn mit Gürtel oder Bauchtasche kann der Look auch schnell abgehandelt werden.

Viel los mit der Radlerhose!

Wie ihr seht ist doch einiges möglich mit der Radlerhose. Ob klassisch, elegant oder edgy – es ist doch fast für jeden was dabei. Ich habe auch bewusst für alles eine schlichte schwarze Hose gewählt, diese lässt sich nicht nur leicht kombinieren, sondern macht schlanke Beine und hält sich dezent im Hintergrund. Wie findet ihr die Looks, was ist für euch dabei? Verratet es mir gerne in den Kommentaren, eure Tiffy.

klassisch -shop the look

Radlerhose von Weekday (ähnlich hier)

croppes Pullover von adidas

Schuhe von Mango (ähnlich hier)

Brille von Mint&Berry (ähnlich hier)
Be Natural

edgy – shop the look

Cropped Top von Levis (ähnlich hier)

Cropped Jeansjacke von Topshop

Sneaker von Nike (ähnlich hier)

*Anzeige – mit Affiliate-/Werbelinks*

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Leave a comment