DIY Mystisches Wunderland – meine Maske für Halloween

Halloween und Masken passen doch eigentlich gut zusammen, oder? Immerhin verkleidet man sich eh und oft ist dabei schon der Mund oder die Nase bedenkt. Einige Kostüme haben bereits eine Maske dabei oder aber man wird einfach selbst kreativ. Aber egal wie, man muss in der aktuellen Situation mit der Pandemie vor allem eines sein, nämlich kreativ. Schließlich lässt sich am Ende doch einiges umsetzten, eben nur anders. Genauso anders wird sicher auch Halloween. Daher habe ich mir schon mal ein neues passendes Kostüm mit Maske überlegt, denn ich liebe einfach Halloween. Diese Jahr muss man nur etwas flexibler sein.

„Ich bin nicht verrückt. Meine Realität ist einfach anders als Deine.“ – Der Hutmacher, Alice im Wunderland

Die Idee: Alice im Wunderland

Am Anfang steht natürlich erstmal die Maske. Eigentlich lässt sich meine selbstgemachte Maske für alle Kostüme anwenden, die eine prägnante Mundpartie haben. So zum Beispiel für Joker, Skelette oder Clowns, aber natürlich auch für die Grinsekatze von Alice im Wunderland. Natürlich gibt es hier auch noch andere Figuren, man könnte hier eine ganze Mottoparty draus machen. Aber ich beschränke mich mal auf die Grinsekatze, das lässt sich tatsächlich auch leicht umwandeln. Tja und genauso wie Alice befinden wir uns auch gerade in einer neuen, komischen Welt, in der wir uns zurechtfinden müssen. Daher tauche ich mal lieber in Alices Wunderwelt ein und entfliehe für kurze Zeit unserer aktuelle „Wunderwelt“.

DIY – einfache Halloween Maske „Grinsekatze“

dickes Papier (ca. 300gr), Maske als Vorlage, elastisches Band, Stifte

Da man sicherlich dieses Jahr auf jeder Halloween-Party (oder beim Rundgang von Tür zu Tür) mit Maske kommen muss, sollte man diese doch direkt in das Kostüm integrieren. Eigentlich auch super einfach. Immerhin spart man sich so das stundenlange Schminken im Voraus. Dafür einfach die alltägliche Maske als Vorlage verwenden, die sollte im besten Fall nämlich schon gut sitzen. Diese also auf ein weißes Papier legen, nachzeichnen und ausschneiden. Jetzt wird das gewählte Motiv, bei mir das Grinsen der Grinsekatze, auf die Papiermaske gezeichnet. Nun einmal anhalten und jeweils zwei Löcher auf beiden Seiten für das Band reinstechen. Danach entsprechend das Band zuschneiden, durch die Löcher fädeln und einen Knoten machen. Nun die Maske am Besten nochmal anziehen, ob alles auch gut sitzt und die Länge des Bandes kontrollieren.

Tipp: Klebeband von hinten an die Löcher machen für mehr Stabilität.

Maske Halloween

Einfaches Halloween-Kostüm

Abschließend habe ich noch die Augen der Katze bewusst weggelassen, damit ich diese bei mir im Gesicht schminken kann. Somit habe ich jetzt diesen Teil für die Augen ausgeschnitten, um die Grinsekatzen-Maske abzurunden.

Ich habe das Grinsen meiner Maske jedoch bewusst in schwarz-weiß gehalten und lieber mehr schattiert. So passt als restliches Kostüm nämlich einfach ein schwarzes Outfit, welches ich nicht neu kaufen muss. Deswegen konnte ich meinen schwarzen Body mit schwarzer Hose ganz einfach kombiniert. Noch schnell zwei Katzenohren aus Papier geschnitten und an einen Haarreif geklemmt. Fertig ist meine Grinsekatze in Schwarz-Weiß, ohne mir ein neues Kostüm kaufen zu müssen. Das Ganze ist also sogar noch nachhaltig. Ich mag es nämlich absolut nicht, dass man für einen Tag etwas kauft und man es sonst nie anziehen kann.

Halloween Maske deluxe – weißer Fuchs

Ein andere, wesentlich aufwendiger Variante sind faltbare Masken für den kompletten Kopf. Meine Fuchs-Maske ist von Wintercroft, wo man diese Vorlage für knapp 7 Euro erhält. Unschlagbarer Preis, wie ich finde, weil man es immer wieder basteln kann. Es ist aber schon recht aufwendig, ein paar Stunden sitzt man hier locker dran. Dazu kommt dann noch, dass man jetzt nur eine weiße Maske hat. Ich habe meine noch schattiert, damit sie nicht so ganz glatt auszieht. Ebenso könnte man sie noch farbig gestalten oder auch mit Zeitungspapier bekleben. Also alles in allen sitzt man locker einen Tag an so einer aufwendigen Maske. Dagegen ist meine kleine Grinsekatze in weniger als einer Stunde fertig. Zur Fuchs-Maske habe ich aber auch ein vorhandenes Kleid kombiniert.

Man braucht also wirklich nur in den eigenen Kleiderschrank zu schauen. Aber egal wie, Halloween klappt so auch ganz einfach Corona-Freundlich mit Gruselfaktor. Feiert ihr auch Halloween? Erzählt mir gerne von euren Kostüm-Ideen in den Kommentaren, eure Tiffy.

Maske Halloween
Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

4 Comments

  • Posted 20. Oktober 2020 18:32
    by Laura

    Absolut abgefahrene Bilder! Ich liebe die Idee und was dahinter steckt!

    Liebe Grüße Laura

    • Posted 21. Oktober 2020 8:35
      by Tiffy

      Ganz lieben Dank dir Laura!
      Freut ich sehr, liebe Grüße Tiffy

  • Posted 22. Oktober 2020 10:44
    by Zungenspitzengefühl

    Wow ist das cool! Hab mein Kostüm für dieses Jahr schon aber die Masken sind richtig kreativ und schön 🙂 Finde auch die Bilder wirklich sehr ästhetisch! LG Luisa von http://zungenspitzengefuehl.com

    • Posted 17. November 2020 8:00
      by Tiffy

      Oh danke die Luisa, dass freut mich wirklich sehr! Liebe die Masken auch voll, liebe Grüße Tiffy

Leave a comment