Halloween, Geister, Hexen..

Der Montagsschnack heute mal am Dienstag, denn es ist : Halloween! Heute ist das gruselige Fest, aber was genau ist Halloween? Wo kommt es her? Also dachte ich mir, ich google mal bisschen. Als erstes erfährt man einheitlich das Halloween ursprünglich „All Hallows‘ Evening“ hieß. Es wurde mit der Zeit zu Halloween abgekürzt und bedeutet der Tag vor Allerheiligen. Denn Halloween ist ursprünglich ein keltisches Fest und stammt nicht aus den USA, sondern von den Einwanderer, welche ihre Bräuche weiter pflegten. Ich hab mehrmals gelesen, dass es von den britischen Inseln kommt, ob nun England oder Irland (hauptsächlich irische Kelten) war nicht immer ganz klar. Grundsätzlich soll es aber aus Europa kommen.

Woher kommt Halloween?

Der Ursprung ist also soweit geklärt, jetzt zum eigentlichen Fest. Worum ging es bei Halloween nun genau? Damals hieß es noch Samhain-Fest (Totenfest). Sie feierten hiermit das Ende ihres Jahres, den Übergang von Sommer zu Winter.  Die Kelten glaubten, das an diesen Tag die Toten zurück kehren (die Pforte zur Unterwelt öffnet sich). Daher verkleidete man sich, um sich an zu passen (damit keiner Besitz ergreift) oder um die Geister zu verschrecken ( damit keiner ihnen böses zufügt). Später scheint sich das etwas abgewandelt zu haben. Scheinbar wurde eine „christliche Umformung“ durchgeführt, um die heidnischen Bräuche zu vertreiben. Denn z.B. „Süßes oder Saures“ ist von dem christlichen Brauch, nach Allerheiligen am 2. November nach sogenannten „Seelenkuchen“ zu betteln.

Es gibt noch so unendlich viele Informationen zu Halloween und wie es sich entwickelt hat, etwas nachforschen lohnt sich also. Was ist jedoch Halloween heute? Hat es eine Bedeutung für euch? Denn egal was es früher war, heute ist es anders. Wahrscheinlich glaube eher die wenigsten noch an Geister. Sicherlich feiert es bei uns kaum noch jemand aus dem ursprünglichen Gedanke heraus.

Feiern oder einfach sein lassen?

Also was gefällt euch oder gefällt euch eher nicht an Halloween? Ich finde schon mal den Gedanken schön, dass ein alter Brauch zu uns zurückkehrt. Für mich vertreibe ich meine bösen Geister in mir, begrüße die guten Dinge und starte neu am nächsten Tag! Ebenso liebe ich es mich zu verkleiden, vor allem mich besonders gruselig schön zu verkleiden. Ich finde dabei auch, dass nicht unnötig viel Geld für Kostüme ausgegeben werden muss. Ich hab ein altes, schwarzes Kleid mit schwarzer Strumpfhose verwendet und mir nur eine schwarze Perücke im Internet bestellt. Denn ich wollte eine Hexe sein und eine Hexe mit schwarzen Haaren passt einfach besser.

Make-up & Co.

Abgesehen davon wird natürlich etwas Make-Up benötigt. Hierfür kann aber auch das alltägliche verwendet werden, man muss nicht extra Halloween-Schmink-Sets kaufen. Diese sind schlechter als die Eigenen (das war mein Fehler letztes Jahr, habe den Mist immer noch). Daher hab ich dieses Jahr mein Make-Up verwendet, dies hält einfach besser und sieht tausendmal schöner aus! Hierfür hab ich nur schwarzen Lidschatten für die Augen, schwarzen Eyeliner für Mundpartie sowie für Augenumrandung verwendet. Als Grundlage für den weißen Teint diente mir hier einfach ein weißes Puder. So ging es für mich gestern zur Halloween-Party. Was macht ihr an Halloween? Ich wünsche allen ein „Happy Halloween“, eure Tiffy

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Leave a comment