Seit nun mehr einem dreiviertel Jahr blogge ich aus Leib und Seele. Was mein Leben natürlich verändert hat, wie mir vor kurzem wieder bewusst wurde. Die digitale Welt hat mich in ihren Bann gezogen, nicht nur bloggen, sondern auch andere Social-Media-Kanäle standen auf dem Tagesplan. Allen voran natürlich Instagram. Ab sofort hieß es, meine Präsenz im Web zu erweitern, mehr Follower zu bekommen und zu Liken wie eine Irre. Ich kann verstehen, dass es süchtig macht.

IMG_0631-BearbeitetIMG_0633

Mir selbst war es gar nicht so sehr bewusst, dass ich schon abhängig von W-LAN & Co. war. Bis zum Urlaub… als wir das Zimmer ohne W-LAN Empfang hatten, mein Datenvolumen sich dem Ende neigte und man beim Wandern gar nicht erst an irgendein Empfang zu denken brauchte. Plötzlich war sie weg, die Möglichkeit online aktiv zu sein….ein unfreiwilliger digitaler Entzug stand mir bevor. Am Anfang noch panisch auf der Suche nach Empfang, stand ich in der hintersten Ecken von unserem Zimmer, mit dem Gesicht zur Wand und starrte auf mein Handy, denn: nur dort gab es Empfang! Als mein Freund nun auch einmal von seinem Handy aufschaut (er hatte immerhin noch Datenvolumen), meinte er nur, dass es echt gruselig ist, ich wie die Hexe von Blairwitch dort stehe und bitte was anderes machen sollte.

IMG_0634

Nun kam der Moment des Realisierens: die Sucht hatte mich erfasst. Es war unsinnig, ständig online sein zu wollen. Ich legte das Handy beiseite, es half ja alles nichts und ließ es dort liegen. Jetzt konnte ich entspannen, die Momente genießen und neue Kraft für tolle Projekte tanken. Nun versuche ich, bewusster die digitalen Medien zu konsumieren und möchte auch einmal ein freiwilliges Digital-Detox machen. Mal sehen, ob ich das schaffe?! Aber das Leben spielt sich im Hier und Jetzt ab, nicht digital in einer Scheinwelt! Eure Tiffy

Enjoy Life!

IMG_0630-Bearbeitet

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Leave a comment